Probleme bei der Darstellung der Pressemitteilung? Dann klicken Sie hier für die Online-Ansicht

Pressemitteilung vom 01.10.2020

Schnieder Reisen stärkt Zusammenarbeit mit Reisebüros

Hamburger Reiseveranstalter hebt Provision für Reisebüro-Buchungen an


Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen hebt die Provision für Reisebüros an und möchte die derzeitige Krise der Reisebranche nutzen, um seine Kooperation mit dem lokalen Vertrieb zu stärken. Zudem baut der Veranstalter sein Programm aus und bietet verstärkt an die Situation angepasste Reisethemen an. 

Der Tourismus ist und bleibt durch die Coronakrise hart getroffen. Auch Schnieder Reisen, Reiseveranstalter für Nord- und Osteuropa, bildet da keine Ausnahme. Dennoch schaut das Hamburger Unternehmen optimistisch in die Zukunft. So wird mit Hochdruck an einem neuen Programm gearbeitet, das sich an die neuen Reisebedingungen anpasst. Zum Beispiel werden die Gruppengrößen vieler Gruppenreisen reduziert, außerdem wird das Angebot der Radreisen weiter ausgebaut, die dank der Bewegung an der frischen Luft ein geringeres Infektionsrisiko aufweisen dürften. Ähnliches gilt für Standortreisen, die vermehrt entwickelt werden – ein kleinerer Aktionsradius bedeutet mehr Kontrolle beim Infektionsgeschehen. 

 

Schnieder Reisen, seit Jahren bereits Mitglied in der Allianz „Faire Partner“, möchte in dem Zusammenhang die Nähe zum stationären Vertrieb ausbauen. Deshalb hebt Schnieder Reisen nun die Provision für Reisebüro-Buchungen ab sofort auf 11% an – dies gilt weiterhin ab der ersten Buchung, ohne Agenturvertrag oder Mindestumsatz. Die Provisionsabwicklung erfolgt mit der Restzahlung. Nur für Busreisen ab/bis Deutschland gibt es nach wie vor 8%. 

Zudem bietet der Reiseveranstalter, der mit Zielen in Nord- und Osteuropa sicher die eine oder andere beratungsintensivere Reise führt, dem Counter wie gewohnt Hilfestellung bei der Kundenberatung. Dazu gehört auch ein fundiertes Wissen über die derzeitige Situation vor Ort: Nach Aufhebung der weltweiten Reisewarnung sind Carsten Okkens, Geschäftsführer von Schnieder Reisen, und Bernd Strecker, Prokurist des Unternehmens, sofort aufgebrochen, um die drängendsten Fragen rund um das Reisen in Zeiten von Corona zu klären. Sie waren u.a. in Wales, im Baltikum und in Island unterwegs. Auf den Reisen sollten nicht nur die Reisebedingungen geprüft werden, um die Programme an die Situation anpassen zu können. Erklärtes Ziel war auch, die gesammelten Erfahrungen an die Kooperationspartner weitergeben zu können und damit dem stationären Vertrieb als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen. 

Dazu zählt auch eine gute Kommunikationskultur: Mangelnde Erreichbarkeit etwa gab und gibt es bei Schnieder Reisen nicht. „Unsere Vertriebspartner wissen, dass sie uns jederzeit und unmittelbar erreichen können – wie auch schon in den schwierigsten Wochen der aktuellen Krise“, sagt Geschäftsführer Okkens. Und auch die Rückzahlung der Kundengelder nach Stornierungen erfolgte so zügig, wie die Bürokratie und das Prozedere bei nachgeschalteten Leistungsträgern es zuließ – mit größtmöglicher Transparenz den Kunden und Reisebüros gegenüber. „Für die Geduld der Kolleginnen und Kollegen in den Reisebüros und die gute Zusammenarbeit in der Krise möchten wir uns herzlich bedanken“, resümiert Carsten Okkens.  

 

Bei Fragen zu den Zielgebieten und Reisen, zur Durchführung, zu Umbuchungen oder Neubuchungen ist Schnieder Reisen zu den üblichen Bürozeiten – von Montag bis Freitag von 9 bis 13 und 14 bis 17 Uhr – zu erreichen.

Bei Fragen rund um die Reisebüro-Kooperationen und Provisionszahlungen steht Carsten Okkens unter c.okkens(at)schnieder-reisen.de bzw. telefonisch unter +49 (0) 40 380 20 60 zur Verfügung.

 

Nähere Informationen bei:
Schnieder Reisen – Cara Tours GmbH
Bramfelder Straße 115
22305 Hamburg
040 - 380 20 60
www.schnieder-reisen.de

 

Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen ist Spezialist für Reisen nach Nord- und Osteuropa. Bereits seit den frühen 1990er-Jahren führt der Veranstalter Reisen nach Estland, Lettland und Litauen durch und war damit Pionier im Baltikum. Daneben finden sich aber auch Polen, Russland und das Kaliningrader Gebiet, Weißrussland, die Ukraine, Georgien, Armenien, Skandinavien, Irland und Großbritannien im Reiseprogramm. 
Das Angebot reicht von Gruppenreisen und individuellen Rundreisen über Auto- und Motorradtouren, Rad- und Wanderreisen, Schienen- und Flusskreuzfahrten bis zu maßgeschneiderten Gruppenreisen und Themenreisen auf den Spuren der Musik, Kunst oder Literatur. In Zusammenarbeit mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. führt Schnieder Reisen außerdem Gedenkreisen nach Osteuropa durch.

Falls Sie diese Pressemitteilung nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie hier zum abmelden

Schnieder Reisen-CARA Tours GmbH | Bramfelder Straße 115 | 22305 Hamburg
Telefon: +49 40 3802060 | Telefax: +49 40 388965 | E-Mail: info@schnieder-reisen.de

Vertreten durch: Rainer Neumann, Carsten Okkens
Handelsregister: Amtsgericht Hamburg HRB-64428
USt-ID: DE 183 488 315