Ihr Reisespezialist für Nord- und Osteuropa
Buchung & Information
+49 40 3802060
Montag bis Freitag 9 - 13 Uhr | 14 - 17 Uhr

Reisefinder

 

Kurzinfos über Weißrussland

Weißrussland, manchmal auch als Republik Belarus bezeichnet, ist ein Binnenstaat mit Grenzen zu Russland, der Ukraine, Polen, Lettland und Litauen. Das Land erlangte bei Auflösung der Sowjetunion seine Unabhängigkeit, doch auch heute ist der ehemalige sowjetische Einfluss noch zu spüren. Weißrussland hat knapp 10 Millionen Einwohner.
Die größte und wichtigste Stadt des Landes ist die Hauptstadt Minsk mit knapp 2 Millionen Einwohnern. Das Stadtbild ist geprägt aus einer Mischung sozialistischer Prachtbauten und neoklassizistischer Architektur. Eine der bekanntesten Straßen ist der Unabhängigkeitsprospekt (Praspekt Nyesaleschnastzi). Einladende Grünflächen bietet die Innenstadt unter anderem mit dem Siegespark, dem Gorky-Park und dem Botanischen Garten.
Neben Minsk sind auch die Städte Witebsk und Brest, die Schlösser von Njaswisch und Mir, sowie der Nationalpark Belovezhskaya Pushcha sehenswert.

Einreisebestimmungen
Für die Einreise nach Weißrussland benötigen deutsche Staatsangehörige einen Reisepass mit ausreichender Gültigkeit (geplante Aufenthaltsdauer + drei Monate). Darüber kann – je nach Anreiseart, Zielregion und Aufenthaltsdauer – ein weißrussisches Visum erforderlich sein (Bearbeitungszeit etwa vier Wochen).
Jedoch gilt: EU-Bürger dürfen seit Sommer 2018 über den Internationalen Flughafen Minsk für 30 Tage visumsfrei nach Weißrussland einreisen – sofern sie z.B. nicht über die Russische Föderation ein- oder ausreisen. Außerdem ist bei Reisen in bestimmte weißrussische Regionen (z.B. Grodno, Augustow-Kanal) eine visumfreie Einreise für bis zu zehn Tage Aufenthalt möglich, sofern eine Reiseagentur die entsprechende Erlaubnis einholt.
Wichtig: Es besteht in jedem Fall Krankenversicherungspflicht.
Hält man sich länger als fünf Tage in Weißrussland auf, so muss man sich innerhalb dieser Zeit bei der Abteilung für Staatsangehörigkeits- und Migrationsangelegenheiten (OGIM) registrieren. Dies erfolgt in der Regel über das Hotel.
Nähere Angaben dazu und zu den aktuellen Einreisebestimmungen finden Sie beim Auswärtigen Amt auf www.auswaertiges-amt.de *
Kinder benötigen ein eigenes Ausweisdokument, die Eintragung im Pass der Eltern wird nicht mehr akzeptiert.
Bitte beachten Sie, dass Sie für die Einhaltung der Einreisevorschriften selbst verantwortlich sind.
Andere Staatsangehörige erkundigen sich bitte bei der betreffenden Botschaft über die gültigen Einreisebestimmungen.

Währung
In Weißrussland wird mit dem Weißrussischen Rubel (BYN) gezahlt.
Geldautomaten sind in Weißrussland verbreitet. Um Geld abheben zu können benötigen Sie eine Kreditkarte, EC-Karten mit dem „Maestro“-Zeichen können nur eingeschränkt genutzt werden. Bezahlung mit Kreditkarten ist vielerorts möglich, aber man kann nicht in allen Hotels oder in kleineren Geschäften zwangsläufig damit zahlen. Es empfiehlt sich daher immer ausreichend Bargeld mit sich zu führen.

Zeitzone
MEZ + 3 Stunden (Sommer)
MEZ + 2 Stunden (Winter)

Klima
Das Klima in Weißrussland ist gemäßigt-kontinental. Die Sommer sind warm und die Winter kalt. Von November bis März herrschen meist Minustemperaturen, oft mit Schnee. Auch im Sommer kann es häufiger zu Niederschlägen kommen, dann ist es in der Regel gemäßigt warm.

Sprache
Weißrussland hat zwei Amtssprachen: Weißrussisch und Russisch. Beide Sprachen benutzen das kyrillische Alphabet und sind sich sehr ähnlich. Die Verkehrssprache und auch die offizielle Sprache in Schulen und bei Behörden ist Russisch. Im Tourismus Beschäftigte sprechen und verstehen aber häufig Englisch.

Telefon/Internet
Die internationale Vorwahlnummer Weißrussland lautet +375.
Der Handyempfang ist in aller Regel gut. Einige Hotels bieten ihren Gästen WLAN an.

Strom & Netzspannung
Die Stromspannung beträgt 220 bis 240 Volt, 50 Hz, sodass alle Geräte problemlos verwendet werden können. In der Regel werden zweipolige Stecker benutzt, sodass Sie keinen Adapter benötigen.

Notfallnummern
Polizei 102
Ambulanz 103

Anreise per Flug
Eine Anreise ist über den Internationalen Flughafen Minsk möglich.
Die in Minsk stationierte Fluggesellschaft Belavia ist die nationale Airline und bietet Direktflüge u.a. von Frankfurt, Berlin, Hannover und Wien an. Des Weiteren fliegen die Fluggesellschaften Lufthansa, Austrian Airlines, Aeroflot, S7 Airlines, LOT, Air Baltic und KLM die Hauptstadt Weißrusslands an.

Anreise über Land
Es existieren Bahnverbindungen von Deutschland nach Weißrussland. Wer mit dem Zug (oder auch mit dem Pkw) nach Weißrussland einreist, der benötigt nach wie vor ein Visum. Eine Einreise nach Russland über Weißrussland wird nicht empfohlen, da der Grenzübertritt offiziell nur russischen und weißrussischen Bürgern erlaubt ist und es somit an der Grenze zu Zurückweisungen oder auch Strafen kommen kann.

Für Reisen mit dem PKW gilt ...

Eine Einreise mit dem PKW nach Weißrussland benötigt gute Vorbereitung, denn es werden viele Dokumente verlangt und es gibt Vieles zu beachten. Zum einen benötigt man ein Visum, außerdem ist ein internationaler Fahrzeugschein und nationaler Führerschein (mit notariell beglaubigter Übersetzung in kyrillische Schrift), gegebenenfalls eine von einem Rechtsanwalt ausgestellte Eigentumsbestätigung über den Pkw und eine für Weißrussland gültige Kfz-Versicherung Pflicht.
Es kann zu längeren Wartezeiten an den Grenzübergängen kommen.
Viele Überlandstraßen in Weißrussland sind mautpflichtig. Für die Benutzung der Mautstraßen ist ein spezielles Gerät notwendig, das meist hinter der Grenze erhältlich ist. Mautstraßen in Weißrussland sind oft nur unzureichend ausgeschildert.
Aufgrund teilweiser schlechter Straßenverhältnisse in Weißrussland und unzureichender notärztlicher Versorgung sollte man besonders vorsichtig fahren. Man sollte auch auf Nachtfahrten und auf Fahrten durch militärische Sperrgebiete verzichten.
Die Benzinpreise sind in Weißrussland für unsere Verhältnisse preiswert. Die Treibstoff-Bezeichnungen sind nicht unbedingt identisch mit „unseren“. Wichtig ist, die richtige Oktanzahl zu wählen, 95 steht dabei für Super, 98 für Super Plus. „Unleaded“ bedeutet „bleifrei“, es wird auch manchmal über den Zusatz „E“ gekennzeichnet.
Höchstgeschwindigkeit innerorts: 60 km/h
Höchstgeschwindigkeit Schnell-/Nationalstraßen: 90 km/h
Höchstgeschwindigkeit Autobahn: 110 km/h
Licht am Tage: ganzjährig
Promillegrenze: 0,0
Die örtliche Polizei führt oft Verkehrs- und Geschwindigkeitskontrollen durch.
Mitführpflicht für: Verbandszeug, Warnwesten, Feuerlöscher, Warndreieck
(alle Angaben ohne Gewähr, bitte informieren Sie sich vor Abreise über die entsprechenden Bestimmungen)

Beste Reisezeit
Für Weißrussland liegt die schönste Reisezeit zwischen Mai und September. Zwischen Juni und August ist Hauptreisezeit. Dann sind die Tage warm und es bleibt länger hell. Im Sommer kann die Sonne auch hier intensiv scheinen, bitte an Sonnenschutz denken! Die Abende und Nächte können aber auch dann recht kühl werden. Trotz der angenehmen Temperaturen kommt es auch im Sommer zu regelmäßigen Niederschlägen.
Auch die Übergangsjahreszeiten bieten sich für eine Reise an, dann können Urlauber von recht günstigen Hotelangeboten bzw. Flugreisen profitieren. Herbst und Frühling sind in der Regel kühler als bei uns, gerade für kulturinteressierte Urlauber und Städtereisende ist dies aber meist kein Problem. Allerdings kann das Wetter wechselhaft sein, Regenschirm, eine warme Jacke und eine Regenjacke gehören ins Reisegepäck.

Gesundheit
Die Gesundheitsversorgung in Weißrussland ist nicht mit dem westeuropäischen Standard vergleichbar. Apotheken und Ärzte gibt es zwar in den größeren Städten, allerdings kann eine schnelle notärztliche Versorgung nicht garantiert werden.
Für eine Reise nach Weißrussland ist eine Krankenversicherung Pflicht (am besten mit russischer Übersetzung). Achten Sie bei Abschluss darauf, dass Sie im Notfall einen Übersetzer erhalten, da nicht alle Ärzte Englisch sprechen.
Ärztliche Behandlungen müssen in der Regel direkt vor Ort bezahlt werden. Urlauber, die auf Medikamente angewiesen sind, sollten sich vorab mit dem Nötigsten eindecken. Auch eine Reiseapotheke gehört ins Gepäck, achten Sie hierbei auf die Zollvorschriften. Außerdem gehören ein guter Sonnenschutz sowie Mücken- und Zeckenschutz in die Reiseapotheke. Das Leitungswasser in Weißrussland sollte nicht getrunken werden.
Vor einer Reise sollte man sich über Standardimpfungen, sowie eine Impfung gegen die durch Zecken übertragbare Krankheit FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis) beraten lassen.
Im südöstlichen Gebiet sollte man vorsorglich infolge des Reaktorunglücks von Tschernobyl auf das Verzehren von Pilzen, Beeren, Fisch und Wild verzichten, ein Aufenthalt in dieser Region ist jedoch nach Auskunft des Bundesamts für Strahlenschutz inzwischen unbedenklich.

Feier- und Gedenktage
Neben Weihnachten, Neujahr und christlichen Feiertagen mit wechselndem Datum wie Ostern und Pfingsten gelten u.a. folgende Feiertage:
03. Juli – Nationalfeiertag: Tag der Republik
27. Juli – Unabhängigkeitstag

Botschaften & Generalkonsulate
Deutsche Vertretung
Uliza Sacharowa 26
220034 Minsk
Tel.: +375-17-217 5900
Notfallnr. +375-29-651 5016

Österreichische Vertretung
Belinskogo Str. 23
220113 Minsk
Tel.: + 375 17 289 95 94
Notfallnr.: +375 44 588 44 54

Schweizer Vertretung
Ploshchad Svobody 11
220030 Minsk
Tel.: +375 17 347 44 72
Allgemeine konsularische Notfallnummer: +41 800 24-7-365 / +41 58 465 33 33


* Bitte beachten Sie, dass Sie diese Verlinkungen auf externe Internetseiten führen. Wir haben keinen Einfluss auf den Inhalt und die Gestaltung dieser Seiten.

Sämtliche Informationen auf dieser Seite sind nach besten Wissen erstellt, jedoch ohne Gewähr (Stand Novemer 2018)



© 2019 Schnieder Reisen - CARA Tours GmbH | Hellbrookkamp 29 | D - 22177 Hamburg | Telefon: +49 40 3802060 | powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk