Ihr Reisespezialist für Nord- und Osteuropa
Buchung & Information
040 / 380 20 60
Montag bis Freitag 9 - 13 Uhr | 14 - 17 Uhr

Im Dreiländereck: Litauen, Weißrussland, Polen - 11 Tage

> E-Bike > Gruppenreise > Optionale Leistungen > Radreise > Schwierigkeitsgrad 2
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
SR-19+SR-BB-G519
Terminwahl:
PREIS:
ab 1320 € % pro Person

NEU: 11-tägige geführte Radreise ab Vilnius / bis Warschau.

  • geführte Radreise durch eine spannende Region
  • Leihfahrrad inklusive
  • optional E-Bikes/Pedelecs zubuchbar
  • Nationalparks Dzukija, Wigierski und Biebrza
  • Radeln entlang des Augustow-Kanals
  • internationale Reisegruppe

Das Grenzgebiet von Litauen, Polen und Weißrussland gehört noch zu den unentdeckten Winkeln Europas und ist radtouristisch besonders interessant: Eine ursprüngliche Region, die mit weiten Urwäldern, Flusstälern und sanften Hügeln lockt! Die Tour beginnt in der litauischen Hauptstadt Vilnius, berühmt für seine hübsche Altstadt, und führt Sie über den litauischen Kurort Druskininkai und den Dzukija-Nationalpark nach Weißrussland und zum Augustow-Kanal. In Polen lernen Sie den unberührten Nordosten kennen: Die Nationalparks Wigierski und Biebrza stehen für eine unberührte Sumpf- und Seenlandschaft. Auf der GreenVelo-Route werden Sie die schönsten Winkel im Osten von Polen entdecken.

Tourencharakter:
Geführte Tour mit Reiseleitung und Gepäcktransport. Mit Tagesetappen von in der Regel maximal 50 km richtet sich diese Tour auch an Radurlauber mit durchschnittlicher Kondition. Mit Transfers werden lange Distanzen bewältigt und weniger schöne Strecken vermieden. So legen Sie insgesamt etwa 340 km auf den schönsten Etappen in der spannenden Grenzregion von Litauen, Weißrussland und Polen zurück.

1. Tag: Anreise
Individuelle Anreise nach Vilnius. Am Abend (ca. 19.00 Uhr) findet ein Begrüßungstreffen mit der Reiseleitung statt. Übernachtung in Vilnius.

2. Tag: Vilnius - Trakai - Druskininkai (ca. 35 km per Rad, ca. 125 km per Bus)
Zunächst widmen Sie sich der schönen Altstadt von Vilnius, die Sie auf einem Rundgang kennen lernen. Später erfolgt ein Transfer nach Trakai. Der Ort war einmal die Hauptstadt des litauischen Großfürstentums und lockt mit einer gotischen Burg, die auf einer Insel im See Galve errichtet wurde. Eine anschließende Radtour führt Sie durch die sanfthügelige Landschaft rund um den See. Im Anschluss Transfer nach Druskininkai, ein bekannter Thermalkurort. Abendessen im Hotel (inklusive). Übernachtung in Druskininkai.

3. Tag: Druskininkai - Dzukija-Nationalpark - Druskininkai (ca. 50 km per Rad, ca. 45 km per Bus)
Transfer zum Dzukija-Nationalpark. Er ist der größte Nationalpark Litauens liegt an der Grenze zu Weißrussland. Etwa 90 Prozent der Fläche sind bewaldet, außerdem sind Flüsse, Bäche, Seen und Moore prägend. Das Sumpfgebiet Cepkeliai liegt in dem Park und ist das größte zusammenhängende Moor Litauens. Ihre Radtour führt Sie durch einige Dörfer und auch zum Grutas-Park mit der einzigartigen Ausstellung sowjetischer Skulpturen und "Devotionalien“ aus dem Alltag. Übernachtung in Druskininkai.

4. Tag: Druskininkai - Hrodna (ca. 32 km per Rad, ca. 70 km per Bus)
Radtour durch Kiefernwälder und entlang der Memel (Nemunas) in Richtung Weißrussland. Die Radroute führt durch Liskiava, berühmt für das Dominikanerkloster aus dem 17./18. Jh. am Ufer des Flusses Nemunas. Hier besichtigen Sie eine eindrucksvolle Kirche (17. Jh.) und den Keller, in dem die Überreste der Jakobiner und die Ausstellung des liturgischen Erbes liegen. Am Nachmittag Transfer nach Hrodna (Grodno) - dank einer Sondergenehmigung ist die Einreise nach Weißrussland ohne Visum möglich. Hrodna gehörte bis 1939 zu Polen und ist heute die fünftgrößte Stadt Weißrusslands. Abendessen im Hotel (inklusive). Übernachtung in Hrodna.

5. Tag: Hrodna
Führung durch die historische Altstadt von Hrodna. Die Franz-Xaver-Kathedrale, das alte und das neue Schloss und die Kirche der Heiligen Boris und Gleb sind sehenswert. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Sie haben Gelegenheit, an einer geführten Radtour durch die Umgebung teilzunehmen. Übernachtung in Hrodna.

6. Tag: Augustow-Kanal (ca. 39 km per Rad, ca. 50 km per Bus)
Transfer zum Augustow-Kanal aus dem 19. Jh., der ursprünglich zur Umgehung hoher Zölle gebaut wurde - heute ist er ein geschütztes Baudenkmal. Heute wird der Wasserlauf vor allem touristisch genutzt. Sie starten Ihre Radtour entlang des Kanals auf gepflasterten Straßen und Waldwegen und passieren einige Schleusen. Transfer zurück nach Hrodna. Übernachtung in Hrodna.

7. Tag: Hrodna - Augustow - Wigierski-Nationalpark (ca. 53 km per Rad, ca. 100 km per Bus)
Transfer nach Augustow in Polen - das Tor zur Region Suwalki am Fluss Netta und zum Augustow-Kanal. Zunächst erkunden Sie die polnische Stadt, bevor Sie zu Ihrer Radtour aufbrechen. Auf Radwegen folgen Sie erneut dem Augustow-Kanal und einigen Seen. Sie erreichen den Wigierski-Nationalpark. Abendessen im Hotel (inklusive). Übernachtung im Wigierski-Nationalpark.

8. Tag: Wigierski-Nationalpark (ca. 53 km per Rad)
Ihre heutige Radtour führt sie rund um den Wigry-See, dessen Ufer von Buchten und Halbinseln geprägt ist. Sie passieren das Kamaldulenser-Kloster: Der Komplex mit einer Kirche und 17 Einsiedeleien befindet sich eindrucksvoll auf einer Halbinsel im See. Übernachtung im Wigierski-Nationalpark.

9. Tag: Wigierski-Nationalpark - Biebrza-Nationalpark (ca. 48 km per Rad, ca. 35 km per Bus)
Transfer zum Biebrza-Nationalpark, der riesige und unberührte Sümpfe mit einer einzigartigen Pflanzenvielfalt schützt. Seltene Vogelarten und Säugetieren wie Elche und Biber leben hier. Sie radeln entlang der GreenVelo-Route nach Goniadz. Abendessen im Hotel (inklusive). Übernachtung in Goniadz.

10. Tag: Goniadz - Warschau (ca. 39 km per Rad, ca. 180 km Transfer)
Der Morgen ist für die Abschlusstour auf dem Königsweg durch den Nationalpark Biebrza (polnisch: Trakt Krolewski) geplant. Im Anschluss geht es mit dem Bus nach Warschau, Hauptstadt Polens. Nach der Unterbringung im Hotel folgt die Führung durch die Warschauer Altstadt. Übernachtung in Warschau.

11. Tag: Abreise
Individuelle Heimreise.

Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen
Maximale Gruppengröße: 21 Personen (ein Reiseleiter) bzw. 25 Personen (dann zwei Reiseleiter).
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis 4 Wochen vor Reiseantritt abzusagen.

Veranstalter: Schnieder Reisen

Ggf. genannte Uhr- und Tageszeiten vorbehaltlich Änderungen.

  • Willkommenstreffen in Vilnius
  • 10 Übernachtungen in Hotels der guten Mittelklasse in Zimmern mit Bad o. Dusche/WC
  • Frühstück
  • 5 x Abendessen
  • alle Fahrten und Transfers im modernen Reisebus/Kleinbus mit Klimaanlage
  • durchgehende örtliche Reiseleitung (deutsch- und englischsprachig) an den Tagen 2-10
  • alle Führungen und Besichtigungen lt. Programm
  • Eintritte: Burg Trakai, Grutas-Park, Kloster Liskiava, Kloster Wigry, Schloss Grodno
  • Leihfahrrad (Näheres unter "Hinweise“ bzw. unter "Preisermittlung“)
  • Gepäcktransport während der Radtouren
  • Sondergenehmigung für Hrodna (Grodno) – kein Visum für Weißrussland nötig
  • Informations- und Kartenmaterial
  • ein Reisebuch pro Zimmer

Nicht eingeschlossene Leistungen:
An- und Abreise*, Flughafentransfers*
* zubuchbar

Wählen Sie Ihren Termin
11 Tage
25.06.2019 - 05.07.2019 | 11 Tage

Hotel laut Ausschreibung

Details
  • Preis pro Person im Doppelzimmer
    1350 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 31.01.2019
    1320 €
  • Preis pro Person im Einzelzimmer
    1545 €
    Frühbucher Preis
    bei Buchung bis zum 31.01.2019
    1515 €

Abfahrtsorte

  • z.B. An- und Abreise erfolgt in eigener Regie -
    0 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Transfer Hotel in Warschau - Flughafen Warschau (Chopin)
    30 €
  • Transfer Hotel in Warschau - Flughafen Warschau (Modlin)
    79 €
  • Radtaschen (2 x 20 l, Ortlieb)
    28 €
  • Leihfahrrad (7-Gänge)
    0 €
  • Leihfahrrad (24-Gänge)
    0 €
  • E-Bike/Pedelec (7/8 Gänge)
    130 €
  • Transfer Flughafen Vilnius - Hotel in Vilnius
    30 €

Hotel laut Ausschreibung

Vilnius – 1 Nacht – Hotel Tilto ***
Druskininkai – 2 Nächte – Hotel Regina ***
Hrodna (Grodno) – 3 Nächte – Hotel Slavia ***
Wigierski-Nationalpark – 2 Nächte – Hotel Nad Wigrami ***
Goniadz – 1 Nacht - Hotel Bartlowzina ***
Warschau – 1 Nacht – Hotel Metropol ***

Oder vergleichbar, Änderungen vorbehalten.
Die Sterne beziehen sich auf die Landeskategorie.

Anreise
Die Reise wird ohne Flug und Transfers angeboten. Gerne können Sie über uns den Flug (verschiedene Abflughäfen sind möglich) und die Transfers vom und zum Flughafen hinzubuchen. Nähere Informationen dazu finden Sie im Preisteil der Reise.
Die Flughäfen von Vilnius und Warschau sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln angeschlossen, sodass Sie auch diese nutzen können.

Check-in
Bitte beachten Sie, dass einige Fluggesellschaften für den Check-in am Flughafenschalter Extra-Gebühren berechnen. Die meisten Fluggesellschaften bieten jedoch einen (kostenlosen) Online-Check-in an, sodass Sie ganz bequem von zu Hause aus Ihren Sitzplatz wählen können. Genaue Angaben zu den Zusatzkosten beim Check-in vor Ort bzw. zum Online-Check-in finden Sie unter www.schnieder-reisen.de/online-check-in.

Reisecharakter
Sie reisen in einer internationalen Reisegruppe, die Reiseleitung ist deutsch- und englischsprachig.

Die Leihfahrräder
Bei dieser Reise stehen Ihnen folgende Leihfahrräder zur Wahl:
- Fahrrad mit 7-Gang-Nabenschaltung und Rücktrittbremse
- Fahrrad mit 24-Gang-Kettenschaltung und Freilauf
- E-Bike/Pedelec mit 7/8-Gang-Nabenschaltung und Freilauf (ggf. Rücktrittbremse)
Bitte treffen Sie im Preisteil dieser Reise Ihre Wahl und geben Sie unter "Bemerkungen“ Ihre Körpergröße an.
Sie erhalten zusätzlich zum Leihfahrrad eine Lenkertasche. Bei allen geführten/halbgeführten Radreisen erhalten Sie zusätzlich ein Fahrradschloss (immer für zwei Räder ein Seilschloss). Packtaschen (für hinten) können Sie hinzubuchen.
Das Leihen eines Helmes ist auf Anfrage und vorherige Reservierung möglich (bei individuellen Touren gegen Aufpreis). Bitte geben Sie dies bei Bedarf bei der Buchung an und nennen Sie Ihren Kopfumfang/Ihre Hutgröße.
Der Reiseleiter bzw. der Fahrer des Begleitfahrzeugs verfügen natürlich über Werkzeugsets und Luftpumpen.

Barrierefreiheit
Bitte beachten Sie, dass die Reise für Menschen mit körperlichen Einschränkungen nicht oder nur bedingt geeignet ist.

Einreisebestimmungen baltische Staaten
Die baltischen Länder Estland, Lettland und Litauen gehören zur EU und sind Mitglieder des Schengen-Raumes. Für die Einreise benötigen deutsche Staatsangehörige einen Personalausweis oder Reisepass jeweils mit ausreichender Gültigkeit. Andere Staatsangehörige erkundigen sich bitte bei der betreffenden Botschaft. Kinder benötigen ein eigenes Ausweisdokument, die Eintragung im Pass der Eltern wird nicht mehr akzeptiert.
Nähere Informationen zu den aktuellen Einreisebestimmungen beim Auswärtigen Amt auf www.auswaertiges-amt.de *
Bitte beachten Sie, dass Sie für die Einhaltung der Einreisevorschriften selbst verantwortlich sind.

Einreisebestimmungen Polen
Polen gehört zur EU und ist Mitglied des Schengen-Raumes. Für die Einreise benötigen deutsche Staatsangehörige einen Personalausweis oder Reisepass jeweils mit ausreichender Gültigkeit. Andere Staatsangehörige erkundigen sich bitte bei der betreffenden Botschaft. Kinder benötigen ein eigenes Ausweisdokument, die Eintragung im Pass der Eltern wird nicht mehr akzeptiert.
Nähere Informationen zu den aktuellen Einreisebestimmungen beim Auswärtigen Amt auf www.auswaertiges-amt.de *
Bitte beachten Sie, dass Sie für die Einhaltung der Einreisevorschriften selbst verantwortlich sind.

Einreisebestimmungen Weißrussland
Für die Einreise nach Weißrussland benötigen deutsche Staatsangehörige einen Reisepass mit ausreichender Gültigkeit (geplante Aufenthaltsdauer + drei Monate). Darüber hinaus ist ein weißrussisches Visum erforderlich (Bearbeitungszeit etwa vier Wochen) und es besteht eine Krankenversicherungspflicht. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie mit der Reisebestätigung.
Andere Staatsangehörige erkundigen sich bitte bei der betreffenden Botschaft. Kinder benötigen ein eigenes Ausweisdokument, die Eintragung im Pass der Eltern wird nicht mehr akzeptiert.
Bitte beachten Sie, dass für einen Aufenthalt von weniger als fünf Tagen sowie für Reisen in bestimmte weißrussische Regionen eine visumfreie Einreise möglich sein kann. Nähere Angaben dazu und zu den aktuellen Einreisebestimmungen finden Sie beim Auswärtigen Amt auf www.auswaertiges-amt.de *
Bitte beachten Sie, dass Sie für die Einhaltung der Einreisevorschriften selbst verantwortlich sind.

Gesundheitsbestimmungen
Bitte kontaktieren Sie Ihren Hausarzt bezüglich einer Impfberatung für das Zielgebiet.
Bitte lesen Sie die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes auf www.auswaertiges-amt.de *

Zahlungs- und Stornomodalitäten
Die AGB des Reiseveranstalters Schnieder Reisen finden Sie unter www.schnieder-reisen.de/agb/

* Bitte beachten Sie, dass Sie diese Verlinkungen auf externe Internetseiten führen. Wir haben keinen Einfluss auf den Inhalt und die Gestaltung dieser Seiten.

© 2018 Schnieder Reisen - CARA Tours GmbH | Hellbrookkamp 29 | D - 22177 Hamburg | Telefon: 040 / 380 20 60 | powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk