Probleme bei der Darstellung der Pressemitteilung? Dann klicken Sie hier für die Online-Ansicht

Pressemitteilung vom 25.06.2020

Mit Schnieder Reisen unterwegs

Hamburger Reiseveranstalter prüft Reisebedingungen im Baltikum

Der Hamburger Reiseveranstalter und Baltikum-Spezialist Schnieder Reisen ist mit Aufhebung der weltweiten Reisewarnung ins Baltikum aufgebrochen, um die Situation vor Ort selbst zu beurteilen. So können die Reisegäste aus erster Hand zu möglichen Reiseeinschränkungen wegen des Coronavirus informiert werden, die Programme können gegebenenfalls an die neuen Bedingungen angepasst werden.  

Nach Aufhebung der weltweiten Reisewarnung sind Reisen in viele Zielländer des Hamburger Reiseveranstalters Schnieder Reisen wieder möglich. Carsten Okkens, Geschäftsführer von Schnieder Reisen, ist sofort ins Baltikum aufgebrochen, um die Situation vor Ort selbst in Augenschein zu nehmen und die drängendsten Fragen rund um das Reisen zu klären. „Es liegt uns am Herzen, dass unsere Reisegäste sicher und mit einem guten Gefühl reisen. Daher bereise ich derzeit das Baltikum, eines unserer Hauptzielgebiete, um die Situation vor Ort selbst zu erkunden.“ Wie werden die Abläufe vor Ort sein? Wie muss ich mich an Bord einer Fähre verhalten? Und was muss ich im Hotel beachten? Diese und andere Fragen gilt es zu klären. Zusätzlich steht Schnieder Reisen natürlich im steten Austausch mit den Partnern vor Ort, um die Reisen an die neuen Bedingungen anzupassen und über etwaige Änderungen der Lage auf dem Laufenden zu sein.

 

Es zeigt sich, dass das Leben und Reisen im Baltikum derzeit nicht viel anders ist als bei uns. „An den Supermarktkassen und an den Rezeptionen vieler Hotels sind Plexiglasscheiben installiert, viele Angestellte tragen einen Mund-Nase-Schutz, die Frühstücksausgabe in den Hotels wurde angepasst, sodass die Mahlzeit nun verstärkt am Tisch serviert wird, um ein Gedränge am Buffet und offen ausgelegte Speisen zu vermeiden“, so Carsten Okkens. Gleichwohl fühlt er sich nicht besonders eingeschränkt. „Das Leben im Baltikum spielt sich derzeit sowieso draußen ab, Cafés und Restaurants haben geöffnet, die Stimmung ist gut und gelöst.“

 

Der Tourismus wurde durch die Coronakrise hart getroffen. Nun scheint sich die Situation langsam zu entspannen, zumindest in Europa. Gerade im Baltikum – die Region zählt seit Jahrzehnten zur Kernkompetenz von Schnieder Reisen – scheint die Situation insgesamt entspannt zu sein. Durch eine frühzeitige Reaktion der baltischen Staaten wurde womöglich eine unkontrollierte Ausbreitung verhindert. 

 

Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen hat sofort auf die Aufhebung der Reisewarnung reagiert und einige Sondertermine aufgelegt und damit die Saison verlängert: So sind etwa die Wanderreisen „Wanderungen auf der Bernsteinroute“ und „Wanderungen im Baltikum“ und die Kleingruppenreise „Klassisches Baltikum und Kurische Nehrung“ nun jeweils auch für den September buchbar. Individuelle Rundreisen, Privatreisen, Radreisen und Auto- oder Motorradtouren sind für die meisten Zielgebiete ebenfalls bis in den Herbst hinein buchbar.

Zudem hat Schnieder Reisen die Zeit genutzt und bereits einen großen Teil des Reiseprogramms für 2021 veröffentlicht. 

https://www.schnieder-reisen.de/reiseart/reise/wanderungen-im-baltikum-3/

https://www.schnieder-reisen.de/reiseart/reise/wanderungen-auf-der-bernsteinroute-2/

https://www.schnieder-reisen.de/reiseart/reise/klassisches-baltikum-und-kurische-nehrung-3/

 

Nähere Informationen bei:
Schnieder Reisen – Cara Tours GmbH
Bramfelder Straße 115
22305 Hamburg
040 - 380 20 60
www.schnieder-reisen.de


Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen ist Spezialist für Reisen nach Nord- und Osteuropa. Bereits seit den frühen 1990er-Jahren führt der Veranstalter Reisen nach Estland, Lettland und Litauen durch und war damit Pionier im Baltikum. Daneben finden sich aber auch Polen, Russland und das Kaliningrader Gebiet, Weißrussland, die Ukraine, Georgien, Armenien, Skandinavien, Irland und Großbritannien im Reiseprogramm. 

Das Angebot reicht von Gruppenreisen und individuellen Rundreisen über Auto- und Motorradtouren, Rad- und Wanderreisen, Schienen- und Flusskreuzfahrten bis zu maßgeschneiderten Gruppenreisen und Themenreisen auf den Spuren der Musik, Kunst oder Literatur. In Zusammenarbeit mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. führt Schnieder Reisen außerdem Gedenkreisen nach Osteuropa durch.

Pressefoto

Pressefoto: Carsten Okkens unterwegs im Baltikum (Bildquelle: ©Schnieder Reisen ) finden Sie unter dem folgenden Link.

Pressefoto

Pressefoto: Kaunas (Bildquelle: ©Schnieder Reisen ) finden Sie unter dem folgenden Link.

Pressefoto

Pressefoto: Schlossanlage Groß-Roop (Bildquelle: ©Schnieder Reisen ) finden Sie unter dem folgenden Link.

Falls Sie diese Pressemitteilung nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie hier zum abmelden

Schnieder Reisen-CARA Tours GmbH | Bramfelder Straße 115 | 22305 Hamburg
Telefon: +49 40 3802060 | Telefax: +49 40 388965 | E-Mail: info@schnieder-reisen.de

Vertreten durch: Rainer Neumann, Carsten Okkens
Handelsregister: Amtsgericht Hamburg HRB-64428
USt-ID: DE 183 488 315