Ihr Reisespezialist für Nord- und Osteuropa
Buchung & Information
+49 40 3802060
Montag bis Freitag 9 - 13 Uhr | 14 - 17 Uhr

Reisefinder

 

Kurzinfos zu den Kanalinseln

Die Kanalinseln, gelegen im Golf von St. Malo, sind Inseln der Widersprüche. Die kürzeste Entfernung zu Frankreich beträgt ca. 13 km, zu England etwa 80 km – trotzdem wird dort Englisch gesprochen. Die Inseln sind britisch, gehören aber nicht zum Vereinigten Königreich. Sie sind keine Kolonien, aber der Englischen Krone unterstellt.
Alle Inseln haben ihren jeweils eigenen Charakter, aber ihnen ist ein sehr mildes Klima gemeinsam.

Jersey hat eine Ausdehnung von ca. 18 km von Ost nach West und von ca. 11 km von Nord nach Süd. An der Nordküste gibt es hohe Klippen mit einem Klippenwanderpfad, der eine wunderschöne Aussicht bietet. Die anderen Küstenabschnitte sind eher flach, mit schönen Buchten und Stränden. Die Hauptstadt der Insel ist St. Helier.
Guernsey ist etwa halb so groß wie Jersey und etwas dichter besiedelt. Auch hier gibt es schöne Klippenwanderwege, sie liegen an der Südküste. Die Hauptstadt der Insel ist St. Peter Port.
Dicht an Guernsey gelegen und damit ein schönes Ziel für einen Tagesausflug, ist die kleine, sehr pflanzen- und blumenreiche Insel Herm.
Auf der Insel Sark, das Juwel unter den Kanalinseln, hat man das Gefühl, in ein anderes Jahrhundert einzutauchen. Autos sind dort verboten. Da allerdings neben Pferdekutschen und Fahrrädern auch Traktoren erlaubt sind, ist die Traktorendichte auf dieser kleinen Insel recht hoch. Sark erkundet man am besten zu Fuß oder mit einem Leihfahrrad. Die Insel eignet sich ebenfalls für einen Tagesausflug von Guernsey aus. Wer aber Sark wirklich kennenlernen möchte, sollte gleich ein paar Tage dort verbringen.

Einreisebestimmungen
Die Kanalinseln sind nicht Mitglied der EU. Für die Einreise benötigen deutsche Staatsbürger einen Personalausweis oder Reisepass jeweils mit ausreichender Gültigkeit.
Kinder benötigen ein eigenes Ausweisdokument, die Eintragung im Pass der Eltern wird nicht mehr akzeptiert. Andere Staatsangehörige erkundigen sich bitte jeweils bei der betreffenden Botschaft.
Nähere Informationen zu den aktuellen Einreisebestimmungen beim Auswärtigen Amt auf www.auswaertiges-amt.de *

Währung
Auf den Kanalinseln wird mit dem Britischen Pfund (GBP) gezahlt, daneben gibt es zwei lokale Währungen: das Jersey Pfund und das Guernsey Pfund (gleicher Wert wie das Britische Pfund). Sie werden nur auf den Kanalinseln (jeweils auch auf den anderen) angenommen und lassen sich in Großbritannien und Deutschland nicht umtauschen. Vor der Abreise sollten Sie Ihr Restgeld also wieder in Britische Pfund oder Euro umtauschen.
Um an Geldautomaten Bargeld abheben zu können benötigen Sie eine Kreditkarte mit Geheimnummer oder eine EC-Karte mit dem „Maestro“-Zeichen.
Internationale Kreditkarten sind zwar üblich, man kann aber nicht in allen Hotels oder in kleineren Geschäften damit bezahlen. Es empfiehlt sich daher immer ausreichend Bargeld mit sich zu führen.

Zeitzone
MEZ - 1 Stunde

Klima
Bedingt durch den Golfstrom herrscht auf den Kanalinseln ein gemäßigtes Klima mit milden Wintern und warmen Sommern. 

Sprache
Landessprache ist Englisch. Ältere Leute sprechen teilweise noch Lé Jèrriais (auf Jersey) und Guernésiais (auf Guernsey) – alte Inselsprachen, welche nahe mit dem normannischen Französisch verwandt sind.

Telefon/Internet
Die internationalen Vorwahlnummern lauten auf
Jersey +44 (0) 1534
Guernsey, Sark, Herm und Alderney +44 (0) 1481
Achtung: Die Kanalinseln gehören nicht zur EU-Roamingzone, sodass Telefonieren mit der heimischen Simkarte teuer werden kann.

Strom & Netzspannung
Die Stromspannung beträgt 230 Volt, 50 Hz, sodass alle Geräte problemlos verwendet werden können. Sie benötigen einen Steckdosen-Adapter (Typ G). 

Notfallnummern
Im Notfall wählen Sie bitte 999, oder 112 für Rettungsdienst, Feuerwehr oder Küstenwache.

ANREISE per Flug
Im Sommerhalbjahr gibt es von verschiedenen deutschen Flughäfen Direktflüge nach Jersey oder Guernsey. Ganzjährig werden Flüge über London Gatwick auf die Kanalinseln angeboten.

ANREISE mit der Fähre
Die Inseln Jersey und Guernsey sind von St. Malo (Frankreich) gut mit der Fähre zu erreichen. Die Fahrzeit nach Jersey beträgt durchschnittlich 1,5 Stunden und nach Guernsey 2 Stunden.
Wer beide Inseln besuchen möchte, kann auch ein günstiges Kombiticket buchen, inkl. einer Fähre zwischen den Inseln.
Von Guernsey aus fahren Passagierfähren auf die Inseln Sark und Herm.

Für Reisen mit dem PKW gilt ...
Soweit Sie mit dem eigenen Pkw reisen, sollten Sie auf jeden Fall Ihren Führerschein und den Fahrzeugschein mitführen. Des Weiteren ist es ratsam, die Grüne Versicherungskarte mitzuführen. Sollten Sie nicht mit einem auf Sie angemeldeten Fahrzeug reisen, empfiehlt sich unbedingt eine Vollmacht des Fahrzeughalters.
Die Treibstoff-Bezeichnungen sind nicht unbedingt identisch mit „unseren“. Wichtig ist, die richtige Oktanzahl zu wählen. 95 steht dabei für Super, 98 für Super Plus. „Unleaded“ bedeutet „bleifrei“, es wird auch manchmal über den Zusatz „E“ gekennzeichnet.
Achtung: Es herrscht Linksverkehr!

Geschwindigkeitsbegrenzungen Jersey
Höchstgeschwindigkeit innerorts: 48 km/h
Höchstgeschwindigkeit außer Orts: 64 km/h
Höchstgeschwindigkeit „Green Lanes“: 24 km/h
Promillegrenze: 0,5

Geschwindigkeitsbegrenzungen Guernsey
Höchstgeschwindigkeit innerorts: 40 km/h
Höchstgeschwindigkeit außer Orts: 56 km/h
Höchstgeschwindigkeit „Ruettes tranquilles“: 24 km/h
Promillegrenze: 0,5

(Angaben ohne Gewähr, bitte informieren Sie sich vor Abreise über die entsprechenden Bestimmungen)

Autofreier Urlaub
Die Inseln lassen sich auch ohne Auto bereisen. Das Busnetz ist gut ausgebaut und auch per Fahrrad oder zu Fuß sind die Inseln gut zu erkunden.

Beste Reisezeit
Die beste Reisezeit ist von Anfang Mai bis Ende September. Im Frühjahr steht die Insel, bedingt durch den Golfstrom, schon in voller Blüte. Empfehlenswert sind Fahrradtouren und Wanderausflüge im Früh- oder Spätsommer. Im Sommer sind die Inseln ein Paradies für Badegäste und Erholungssuchende.

Gesundheit
Jersey ist nicht Teil des britischen NHS-Systems. Die europäische Krankenversicherungskarte gilt hier nicht. Eine private Auslandsreisekrankenversicherung wird deshalb empfohlen.

Feier- und Gedenktage
Neben Weihnachten, Neujahr und christlichen Feiertagen mit wechselndem Datum wie Ostern gelten u.a. folgende Feiertage:
9. Mai – Liberation Day (Tag der Befreiung)
Letzter Montag im Mai – Frühlingsfeiertag 

Botschaften & Generalkonsulate
Deutsche Vertretung
23 Belgrave Square
London SW1X 8PZ
Tel: +44 (0)20 78241300

Österreichische Vertretung
18 Belgrave Mews West
London SW1X 8HU
Tel: +44 (0)20 73443250 

Schweizer Vertretung
16-18 Montagu Place
London W1H 2BQ
Tel: +44 (0)20 76166000


* Bitte beachten Sie, dass Sie diese Verlinkungen auf externe Internetseiten führen. Wir haben keinen Einfluss auf den Inhalt und die Gestaltung dieser Seiten.

Sämtliche Informationen auf dieser Seite sind nach besten Wissen erstellt, jedoch ohne Gewähr (Stand Novemer 2018)

© 2020 Schnieder Reisen - CARA Tours GmbH | Bramfelder Straße 115 | D - 22305 Hamburg | Telefon: +49 40 3802060 | powered by Easytourist