+49 40 3802060 Montag bis Freitag 9-13 & 14-17 Uhr info@schnieder-reisen.de
Reisefinder
Wildes Estland
Wildes Estland
Wildes Estland
Wildes Estland
Wildes Estland
Estland

Wildes Estland

9-tägige geführte Erlebnisreise ab/bis Tallinn.

  • einzigartige Erlebnisreise durch Estland
  • aktiv: Moorschuhwanderung und Kanutour
  • naturnah: auf den Spuren der Robben und Zugvögel
  • abenteuerlich: Bärenbeobachtung
  • Kleingruppe mit max. 12 Teilnehmern
5 Termine
23.09.2022 - 01.10.2022
Buchungscode: SR-2022+SR-NAWIEE22
ab 1639 €
pro Person
Reiseverlauf

So klein das Land, so groß die landschaftliche Vielfalt: Estland ist ein Traum für Naturfreunde! Riesige Regenmoore breiten sich neben orchideenreichen Wacholderheiden aus. In den Wäldern der "Western Taiga“ streifen Elch, Wolf und Braunbär umher. Unzählige, meistens unbewohnte Inseln sind Heimat von seltenen Ringelrobben und Drehscheibe des europäischen Vogelzugs mit Kranichen, nordischen Gänsen und Schwänen. Auf dieser Reise besuchen Sie die wichtigsten Schutzgebiete Estlands, wie den Soomaa- und Matsalu-Nationalpark. Zu Fuß in den Wäldern, per Kanu auf dem Biberfluss und im Boot auf der Ostsee. Sie werden aber auch viel über die Geschichte des Baltikums erfahren: Sie besuchen verfallene Herrenhäuser und wuchtige Bischofsburgen und spazieren durch das mittelalterliche Tallinn.

1. Tag: Anreise
Individuelle Anreise nach Tallinn. Die wunderbar erhaltene mittelalterliche Stadt zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Urige Kopfsteinpflasterstraßen, die mächtige Stadtmauer und die bezaubernde Architektur sind einfach hübsch anzusehen. Übernachtung in Tallinn.

2. Tag: Tallinn - Matsalu-Nationalpark
Treffen mit der Reiseleitung und Fahrt zum Matsalu-Nationalpark. Bezug der Zimmer im Gästehaus und Abendessen. Am Abend erleben Sie Ihre erste Wanderung durch den Matsalu-Nationalpark, um nach Elchen und der vielfältigen Vogelwelt Ausschau zu halten. Übernachtung im Matsalu-Nationalpark oder Umgebung.

3. Tag: Estnische Inseln: Robbenbeobachtung
Dieser Tag ist der estnischen Inselwelt gewidmet. Mehr als 1.500 Inseln gehören zu Estland, viele davon sind unbewohnt. Sie fahren zur zweitgrößten Insel Estlands, nach Hiiumaa, und steigen hier in einen kleinen Fischkutter um, der uns zu den vorgelagerten Inseln bringt. Vor Hanikatsi und Saarnaki halten sich viele Ringelrobben auf. Nicht scheu, schauen sie oft neugierig aus dem Wasser oder liegen auf Steinen in der flachen Ostsee. Vor der kleinen unbewohnten Insel Saarnaki werden Sie anlegen und die historischen Bauernhöfe und umliegenden Wacholderwälder anschauen. Am Abend kehren Sie auf das Festland zurück. Übernachtung im Matsalu-Nationalpark oder Umgebung.

4. Tag: Matsalu-Nationalpark: Elche & Vögel
Sie erkunden erneut den Matsalu-Nationalpark, begeben sich auf die Suche nach Elchen und besuchen Vogelbeobachtungstürme. Da viele der im Delta des Flusses Kasari lebenden Tiere nicht bejagt werden dürfen, ist eine Beobachtung selbst am Tage sehr wahrscheinlich. Die Auen- und Schilfwälder des Nationalparks sind das wichtigste Rastgebiet im Baltikum während des nordischen Vogelzuges. Im Frühjahr und im Herbst ziehen Millionen von Zugvögeln durch. Auf den Wiesen im Delta und entlang der flachen Meeresbuchten finden Sie besonders im späten Frühling verschiedene Orchideenarten und weitere seltene Blütenpflanzen. Sie erleben eine Bootsfahrt auf dem Fluss Kasari und haben Gelegenheit, nordische Gänse, Kraniche, Enten, Elche, Fledermäuse und Biber zu erspähen. Übernachtung im Matsalu-Nationalpark oder Umgebung.

5. Tag: Haapsalu - Soomaa-Nationalpark
Am Vormittag besichtigen Sie zunächst den traditionsreiche Kurort Haapsalu, ehemaliger Kurort russischer Zaren und des Komponisten Peter Tschaikowski. Besonders eindrucksvoll sind der ganz aus Holz gebaute Bahnhof und die wuchtige Bischofsburg der Stadt. Am Nachmittag fahren Sie in den Soomaa-Nationalpark. Das Wort "Soomaa“ bedeutet Moorland. Hier, im Süden Estlands, sind es vor allem riesige Regenmoore, die sich über einen Jahrtausende währenden Prozess gebildet haben. Im Frühjahr kommt es infolge der Schneeschmelze zu regelmäßigen Überschwemmungen, die von den Bewohnern "fünfte Jahreszeit“ genannt wird. Die Bewohner haben sich sehr gut an die ständig wechselnden Bedingungen angepasst und eine eigene "Hochwasserkultur“ entwickelt, ohne in die Natur einzugreifen. Übernachtung im Soomaa-Nationalpark oder Umgebung.

6. Tag: Kanutour & Moorschuhwanderung
Neben Regenmoore werden im Nationalpark auch natürlich stark mäandrierende Flüsse geschützt. Am Vormittag unternehmen Sie eine Kanutour auf dem schönen Fluss Raunda. In bequemen Kanus passieren Sie Biberburgen, uralte Zitterpappeln, Fichten und Eichen. Das Kuresoo-Hochmoor ist zehntausend Hektar groß und hat eine bis zu sieben Meter mächtige Torfschicht. Es ist ein gewaltiger Süßwasserspeicher. Nur mit Moorschuhen haben Sie die Möglichkeit, in das riesige, uhrglasförmig aufgewölbte Moor vorzudringen und seine Fauna und Flora kennenzulernen. Unter den Pflanzen finden Sie viele spezielle Arten, die nährstoffarme Bedingungen bevorzugen - so etwa Sonnentau, Zwergbirke, Rosmarinheide und Moltebeere. Einen besonderen Reiz haben die dem Moor vorgelagerten Wälder, in denen Dreizehenspecht und das Haselhuhn vorkommen. Hier können Sie auch den imposanten Steinadler und das scheue Birkhuhn beobachten. Übernachtung im Soomaa-Nationalpark oder Umgebung.

7. Tag: Soomaa-Nationalpark - Alutaguse: Bärenbeobachtung
Sie brechen auf zu einer Bärenbeobachtung! Etwa die Hälfte der 700 wilden Bären Estlands leben in den Wäldern und Mooren im Nordosten des Landes. Um sie zu sehen, fahren Sie in das Waldgebiet von Alutaguse und beziehen dort eine eigens dafür konstruierte Hütte. Während des Wartens auf die Bären erfreuen Sie sich an Marderhunden, Füchsen, Schneehasen und vielleicht Elchen, die immer mal vorbeischauen. Auch lassen sich verschiedene Vogelarten aus der Hütte heraus beobachten. So haben Sie in der Morgendämmerung große Chancen, den seltenen Auerhahn zu sehen. Übernachtung in einer Beobachtungshütte in/bei Alutaguse.

8. Tag: Alutaguse - Tallinn
Sie fahren zurück nach Tallinn und beziehen Ihr Hotel direkt in der Altstadt. Am Nachmittag erhalten Sie eine 2-stündige Führung durch die wohl intakteste mittelalterliche Stadt Europas. Viele Häuser aus dem 15. Jahrhundert sind noch erhalten, alle wichtigen und repräsentativen Regierungsgebäude und Kirchen sind unversehrt. Ein wunderschönes Stadtbild! Übernachtung in Tallinn.

9. Tag: Abreise
Individuelle Heimreise.

Wenn Sie noch Fragen zur Reise "Wildes Estland" haben, sprechen Sie uns gerne an.

Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen
Maximale Gruppengröße: 12 Personen

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis 4 Wochen vor Reiseantritt abzusagen.

Veranstalter: Schnieder Reisen

Ggf. genannte Uhrzeiten vorbehaltlich Änderungen.

Termine & Preise
Wählen Sie Ihren Termin
Juni 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
September 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
9 Tage
23.09.2022 - 01.10.2022 | 9 Tage
Hotel laut Ausschreibung Details
Preis pro Person im Doppelzimmer
1639 €
Preis pro Person im Einzelzimmer
1899 €
zubuchbare Optionen
Transfer Flughafen Tallinn - Hotel in Tallinn
30 € mehr Infos

Transfer Hotel in Tallinn - Flughafen Tallinn
30 € mehr Infos

Unterkunft
Hotel laut Ausschreibung mehr Infos

Tallinn - 1 Nacht - Hotel Santa Barbara (***)
Matsalu-Nationalpark - 3 Nächte - Gästhaus Altmõisa
Sooma-Nationalpark - 2 Nächte - Gästehaus Klaara-Manni
Alutaguse - 1 Nacht - Beobachtungshütte (mit Kabinen für 4 bzw. 8 Personen)
Tallinn - 1 Nacht - Hotel Santa Barbara (***)

oder vergleichbar, Änderungen vorbehalten.
Die Sterne beziehen sich auf die Landeskategorie.


Hinweis zu den Bärenbeobachtungshütten:
Die Hütten verfügen über Etagenbetten, eine Trockentoilette und Foto-/Beobachtungs-"Fenster“. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den Hütten um einfachsten Standard handelt. Sie sind isoliert gegen Kälte und gegen Geräusche. Schlafsäcke werden gestellt. Es wird die Mitnahme warmer Kleidung, fester (wasserfester) Schuhe und warmer Hütten-Schuhe empfohlen.

Hinweise

Corona-Hinweis
Allgemeine Informationen zur Durchführung unserer Reisen zu Zeiten von Corona finden Sie in unseren Corona-Hinweisen www.schnieder-reisen.de/coronavirus/.
Bitte bedenken Sie, dass die Durchführbarkeit einer Reise auch an den Einreisebestimmungen der jeweiligen Länder und Regionen abhängt. Bitte halten Sie sich in Bezug auf die geltenden Corona-Bestimmungen für Ihr Reiseziel auf dem Laufenden und beachten Sie, dass Sie für die Einhaltung der Bestimmungen selbst verantwortlich sind.
Bei der Durchführung der Reise halten wir uns natürlich an die aktuell geltenden Hygienebestimmungen.

Anreise
Die Reise wird ohne Flug und Flughafentransfers angeboten. Gerne können Sie über uns den Flug (verschiedene Abflughäfen sind möglich) und die Transfers hinzubuchen. Nähere Informationen dazu finden Sie im Preisteil der Reise.
Der Flughafen von Tallinn liegt nur wenige Kilometer außerhalb des Stadtzentrums und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln angeschlossen, sodass Sie auch diese nutzen können.

Check-in
Bitte beachten Sie, dass einige Fluggesellschaften für den Check-in am Flughafenschalter Extra-Gebühren berechnen. Die meisten Fluggesellschaften bieten jedoch einen (kostenlosen) Online-Check-in an, sodass Sie ganz bequem von zu Hause aus Ihren Sitzplatz wählen können. Genaue Angaben zu den Zusatzkosten beim Check-in vor Ort bzw. zum Online-Check-in finden Sie unter www.schnieder-reisen.de/online-check-in

Ausrüstung
Für diese Reise sollten Sie feste Schuhe und warme, regenfeste Kleidung einplanen. Für die Übernachtung in der Bärenbeobachtungshütte empfehlen wir Hüttenschuhe.

Barrierefreiheit
Bitte beachten Sie, dass die Reise für Menschen mit körperlichen Einschränkungen nicht oder nur bedingt geeignet ist.

Einreisebestimmungen
Nähere Angaben zu den Einreisebestimmungen finden Sie unter www.schnieder-reisen.de/einreisebestimmungen/

Gesundheitsbestimmungen
Bitte kontaktieren Sie Ihren Hausarzt bezüglich einer Impfberatung für das Zielgebiet.
Bitte lesen Sie die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes auf www.auswaertiges-amt.de *

Zahlungs- und Stornomodalitäten
Die AGB des Reiseveranstalters Schnieder Reisen finden Sie unter www.schnieder-reisen.de/agb/

* Bitte beachten Sie, dass Sie diese Verlinkungen auf externe Internetseiten führen. Wir haben keinen Einfluss auf den Inhalt und die Gestaltung dieser Seiten.

Tourencharakter:
Bei dieser Reise stehen zwei bis drei Wanderungen auf dem Programm, die mit durchschnittlicher Kondition gut schaffbar sind und je etwa zwei bis drei Stunden dauern, bei ruhigem Tempo. Außerdem unternehmen Sie eine Kanutour, für die ebenfalls eine durchschnittliche Kondition ausreicht.

Leistungen

  • 7 Übernachtungen in Gästehäusern oder Mittelklasse-Hotels in Zimmern mit Bad o. Dusche/WC
  • 1 Übernachtung in einer Bärenbeobachtungshütte (Hütten für 4 bzw. 8 Personen)
  • Frühstück
  • 6 x Mittagessen als Lunchpaket, 6 x Abendessen
  • Fahrten und Transfers im modernen Kleinbus lt. Programm
  • deutschsprachige örtliche Reiseleitung von Tag 2-8
  • alle Führungen und Besichtigungen lt. Programm
  • Bootstour auf der Ostsee, Moorschuhwanderung, Kanutour
  • Informationsmaterial
  • ein Reisebuch pro Zimmer

Nicht eingeschlossene Leistungen:
An- und Abreise*, Flughafentransfers*
* zubuchbar

zurück Buchung

Rückrufservice

Gerne rufen wir Sie zu der von Ihnen gewünschten Zeit zurück:

Die Nutzung dieses Formulars ist freiwillig. Pflichtfelder (*) sind nötig, um Sie entsprechend ansprechen zu können. Sollten Sie Ihren Namen nicht nennen wollen, so tragen Sie bitte ein Pseudonym ein. Ihr Kontaktwunsch: damit wir reagieren können, benötigen wir eine Information (Adresse, Telefon oder E-Mail). Bis zum Absenden werden keine Daten gespeichert. Mit dem Absenden (Button „Absenden“) erfolgt Ihre Einwilligung, dass die verantwortliche Stelle diese Informationen erhält, verarbeitet und für diesen Zweck nutzt. Weitere Informationen zu Ihren Rechten finden Sie unter "Datenschutz"

Fragen zur Reise?

Gerne beantworten wir Ihre Fragen per E-Mail:

Die Nutzung dieses Formulars ist freiwillig. Pflichtfelder (*) sind nötig, um Sie entsprechend ansprechen zu können. Sollten Sie Ihren Namen nicht nennen wollen, so tragen Sie bitte ein Pseudonym ein. Ihr Kontaktwunsch: damit wir reagieren können, benötigen wir eine Information (Adresse, Telefon oder E-Mail). Bis zum Absenden werden keine Daten gespeichert. Mit dem Absenden (Button „Absenden“) erfolgt Ihre Einwilligung, dass die verantwortliche Stelle diese Informationen erhält, verarbeitet und für diesen Zweck nutzt. Weitere Informationen zu Ihren Rechten finden Sie unter "Datenschutz"