Ihr Reisespezialist für Nord- und Osteuropa
Buchung & Information
040 / 380 20 60
Montag bis Freitag 9 - 13 Uhr | 14 - 17 Uhr

Transsib im Linienzug von Moskau nach Peking - 18 Tage

> Bahnreise > Flug (inkludiert) > Gruppenreise
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
LI-TranssMOWPek
Terminwahl:
PREIS:
ab 3900 € pro Person

18-tägige Zug-Erlebnisreise durch Russland, die Mongolei und China.
Von Moskau nach Peking – auf der legendärsten Bahnroute der Welt! Wir bringen Ihnen Russland, die Mongolei und China in ihrer gigantischen Ausdehnung und faszinierenden Vielfalt sicher und bequem nahe. Unverzichtbarer Bestandteil dabei: das pfiffige, auf Land und Leute zugeschnittene Lernidee Erlebnisreisen-Bordprogramm. Und da Sie diese Reise ganz authentisch im Linienzug erleben, können Sie auch besonders leicht mit den Einheimischen Bekanntschaften knüpfen.

1. Tag Moskau
Flug von Frankfurt nach Moskau. Danach Begrüßung durch Ihren Reiseleiter und Fahrt zum Hotel. Abends: Lichterfahrt durch Moskau. (A)

2. Tag Moskau
Morgens Stadtrundfahrt per Bus und Metro mit u. a. Bolschoi-Theater, Rotem Platz, KGBZentrale, Weißem Haus, Lenin-Mausoleum, GUM-Kaufhaus. Anschließend Spaziergang in Kitai-Gorod, dem ältesten Stadtteil Moskaus. Auf Wunsch: Besuch des Kreml-Geländes mit Innenbesichtigung einer Kathedrale (Ausflugspaket). Abends Transfer zum Jaroslawler Bahnhof und Abfahrt des Zuges nach Irkutsk. (FA)

3. bis 5. Tag An Bord
Zeit für behagliches Einrichten im Abteil. Die Gebirgszüge des Urals, das westsibirische Tiefland, die Tatarensteppe von Baraba und das ostsibirische Bergland ziehen wie im Film vorüber. Sie sehen den Obelisken, der die Grenze zwischen Europa und Asien markiert und erleben die Basaratmosphäre auf den Bahnhöfen während der großen Stopps unter anderem in Perm, Jekaterinburg, Omsk, Nowosibirsk und Krasnojarsk. An Bord erleben Sie täglich ein unterhaltsames Treffen zur Landeskunde Russlands und Sibiriens. Fünf Zeitzonen trennen Moskau von Irkutsk – Ihre Reisetage haben jeweils nur 22 – 23 Stunden. (FA)

6. Tag Irkutsk
Sie erreichen heute Irkutsk. Nach einem Frühstück in der Stadt gehen Sie auf Ihre erste sibirische Besichtigung: Sie besuchen das sehenswerte Freilichtmuseum zur Holzbaukunst Sibiriens. Am Nachmittag Rundgang durch das Dorf Listwjanka, Besichtigung der Nikola- Kirche und Besuch des Limnologischen Museums, das dem Ökosystem Baikalsee gewidmet ist. Einen traumhaften Blick über den Baikalsee bietet die Auffahrt mit der Seilbahn zum Tscherski- Stein (bei gutem Wetter). Gemeinsames Abendessen bei einer russischen Familie. Ihre erste sibirische Nacht verbringen Sie im Hotel unweit vom Baikal-Ufer. (FA)

7. Tag Am Baikalsee
Ausflugspaket: Fahrt mit der Fähre nach Port Baikal, danach ein ganztägiger Zugausflug auf der alten Panorama-Trasse der Transsib direkt am Baikal-Ufer. Oder Sie gestalten Ihren Tag in eigener Regie: Wandern Sie in der hügeligen Landschaft rund um Listwjanka und probieren Sie russische Köstlichkeiten vom Markt! Am späten Nachmittag Transfer nach Irkutsk. Sie übernachten in Ihrem zentral gelegenen Hotel in Irkutsk. (F)

8. Tag Irkutsk
Rundgang und Rundfahrt durch die 300 Jahre alte Hauptstadt Ostsibiriens mit Besuch des beeindruckenden Dekabristen-Museums. Lassen Sie sich von der unterhaltsamen Show der putzigen Baikal-Robben im Nerpinarium von Irkutsk begeistern! Am Nachmittag geführte Tour durch die Markthallen. Übernachtung in Irkutsk. (FM)

9. Tag Irkutsk
Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wir empfehlen Ihnen eine Besichtigung des Ethnografischen Museums. Ausflugspaket: Ein Ausflug (ca. 6,5 h) führt Sie in die burjatische Siedlung Ust-Orda, wo Sie Spannendes über die Traditionen und Schamanen- Rituale des burjatischen Volkes erfahren, das Ethnografische Museum besichtigen und – begleitet von Musik und Tänzen – die Köstlichkeiten der traditionellen Küche probieren. (F)

10. Tag Ulaan Baatar ruft!
Nach Ihrem Frühstück fahren Sie heute mit dem Zug nach Ulaan Baatar. Die Strecke führt in bester Panoramalage am Baikalsee entlang. (FM)

11. Tag Hustai-Nationalpark
Am Morgen erreichen Sie Ulaan Baatar. Von hier geht es weiter in den Hustai-Nationalpark (Fahrtdauer ca. 2,5 – 3 h), der über gute Weidegründe und Wasserstellen verfügt und somit ein idealer Standort für das Projekt zur Wiederansiedlung des Takhioder auch Przewalski-Wildpferdes ist. Sie besichtigen das Informationszentrum des Projekts, besuchen eine Viehzüchterfamilie und unternehmen einen Ausflug in die abwechslungsreiche Natur. Sie übernachten heute in einem traditionellen mongolischen Rundzelt, auch Jurte genannt. (FMA)

12. Tag Im Land der wilden Takhi-Pferde
Nach einer erholsamen Nacht in Ihrer Jurte haben Sie ausreichend Zeit, den landschaftlichen Reichtum des Nationalparks zu genießen und noch tiefer in das traditionelle Leben der Einheimischen einzutauchen, indem Sie mit Muße durch die unberührte Natur wandern oder einen Ritt auf einem mongolischen Pferd unternehmen (Bezahlung vor Ort). (FMA)

13. Tag Ulaan Baatar
Heute geht es zurück nach Ulaan Baatar. Das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum der Mongolei lernen Sie im Zuge einer Stadtrundfahrt kennen. Im Anschluss steht ein Besuch des Naturkundemuseums auf Ihrem Programm. Nach dem Mittagessen bei einer mongolischen Familie wandeln Sie durch das buddhistische Gandan-Kloster. Sie übernachten im zentral gelegenen Mittelklasse-Hotel. Auf Wunsch: Folklore- Show mit traditionellem Kehlkopfgesang und Tänzen (Bezahlung vor Ort). (FM)

14. Tag Auf nach China!
Am Morgen begeben Sie sich wieder auf die Bahn, die nun an den Rand der Wüste Gobi und weiter ins Reich der Mitte führt. Vom Zugfenster können Sie mit etwas Glück Pferde, Yaks und Kamele beobachten. (FM)

15. Tag Peking
Gegen Mittag kommen Sie in Peking an. Zum Mittagessen sind Sie bei einer einheimischen Familie in den traditionellen Hutongs eingeladen. (FM)

16. Tag Pekings Höhepunkte
Heute besuchen Sie den Himmelstempel, den Platz des Himmlischen Friedens und die Verbotene Stadt. Abends Gelegenheit zum Besuch der Peking-Oper oder Peking- Enten-Menü (Bezahlung vor Ort). (FM)

17. Tag Peking
Freizeit für eigene Erkundungen oder Ausflug zur Großen Mauer und Besichtigung der Ming-Gräber (Wunsch-Ausflug). Nach dem Abendessen laden wir Sie zu einer Akrobatik-Show ein. (FA)

18. Tag Rückreise
(F)

(F) = Frühstück, (M) = Mittagessen, (L) = Lunchpaket, (A) = Abendessen

Mindestteilnehmeranzahl: 8
Maximalteilnehmerzahl: 16
Letzte Rücktrittsmöglichkeit des Reiseveranstalters bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl: 21 Tage vor Reisebeginn.

  • Linienflüge mit Lufthansa oder anderer renommierter Fluggesellschaft ab/bis Frankfurt in der Economy Class
  • Innerdeutsche Zubringerflüge (nach Verfügbarkeit)
  • 6 Übernachtungen bei den Bahnfahrten im Schlafwagen im Abteil mit 4-Bett-Belegung oder mit 2-Bett-Belegung (gegen Aufpreis)
  • 4 Übernachtungen in Komfort-Hotels und 5 Übernachtungen in Mittelklasse-Hotels im Doppelzimmer mit Dusche/WC
  • 2 Übernachtungen in Jurte oder Blockhaus in der Mongolei, je nach Witterung
  • Besichtigungen und Ausflüge inkl. Eintrittsgeldern mit Deutsch sprechender Führung laut Reiseverlauf
  • Qualifizierte, sehr gut Deutsch sprechende Reiseleitung von Moskau bis Peking
  • Tägliches Landeskundeprogramm an Zugtagen inkl. Landeskundematerial
  • Sämtliche Transfers im Zielgebiet
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)

Transsibirische Eisenbahn

Details
  • Preis pro Person im Doppelzimmer/4-Bett Abteil
    3900 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Einzelzimmerzuschlag in den Hotels
    660 €
  • Aufpreis für Zugfahrten im Abteil mit 2-Bett-Belegung p. P.
    760 €
  • Ausflugspaket: Moskau, Baikalsee, Sibirien p.P.
    320 €
  • Wunsch-Ausflug Peking p.P.
    95 €
  • Visumgebühren Russland und China
    227 €

Transsibirische Eisenbahn

Die Transsibirische Eisenbahn ist schon seit ihrem Baubeginn im Jahre 1891 eine echte Legende. Mit ihren 9.288 Kilometern zwischen Moskau und Wladiwostok ist die Transsib die längste durchgehende Eisenbahnverbindung der Welt. Führe man die Strecke nonstop, wäre man 7 Tage auf Schienen unterwegs.

Erfüllen Sie sich Ihren Lebenstraum und bereisen Sie die legendäre Transsib ganz nach Ihren persönlichen Vorlieben! Wenn Sie das authentische Leben in russischen Zügen kennenlernen und auf Einheimische treffen wollen, ist eine Fahrt im Linienzug auf der Transsib genau richtig für Sie. Kontakte sind dort schnell geschlossen – als Besucher aus dem Westen wird man Ihnen mit Interesse und großer Rücksichtnahme begegnen.

Bei unseren sorgfältig organisierten Gruppenreisen auf der Transsib mit jeweils etwa 10 – 20 Gästen in Linienzügen auf der Transsibirischen Eisenbahn reisen Sie in freundlicher Gesellschaft und besonders nah an Land und Leuten. Erfahrene Reiseleiter betreuen Sie, an Bord erwartet Sie anspruchsvolle Unterhaltung und auf Ihren Stationen ein ausgewogenes Ausflugs- und Besichtigungsprogramm.

Für Abenteuerlustige bietet der Linienzug auch die Möglichkeit, die Individuelle Reisen auf der Transsib zu erleben. Wählen Sie Ihren Abfahrtsort und stellen Sie sich Ihren ganz persönlichen Reiseverlauf zusammen! Entscheiden Sie selbst, an welchen Orten Sie wie lange bleiben möchten. Sie können bequem im Hotel logieren oder – wenn Sie die Kultur hautnah kennenlernen möchten – preiswert in Privatzimmern bei einheimischen Familien wohnen. Auf den folgenden Seiten haben wir einige Beispielreisen für Sie zusammengestellt, die wir individuell an Ihre Wünsche anpassen können.

Ihre Fragen – unsere Antworten

Unterwegs im Wilden Osten – wie steht’s mit der Sicherheit?
Unsere Erfahrung zeigt: Auf der Transsib verkehrt man äußerst sicher. In unserer mehr als 25-jährigen Geschichte wurde auf der Transsib noch nie jemand überfallen oder beraubt. Auch die Deutsche Botschaft in Moskau wird Ihnen gerne bestätigen, dass Reisende keinerlei Probleme haben, solange sie sich nicht leichtsinnig verhalten. Das heißt vor allem: Lassen Sie Wertsachen nicht unbeaufsichtigt liegen – wie überall auf der Welt.

Werde ich unterwegs satt?
Ganz nach russischer Sitte wird Ihnen im Speisewagen schon zum Frühstück sowie mittags und abends in der Regel eine warme Mahlzeit serviert, z. B. Huhn mit Kartoffelpüree. Dazu kommen russische Spezialitäten wie Blinis, aber auch Brot mit Wurst und Käse ist erhältlich. Wer gern süß frühstückt, sollte sich ein Glas Marmelade o. ä. mitnehmen. Dazu gibt’s Obst nach Jahreszeit sowie Tee, Kaffee, Softdrinks und Alkoholisches. Tee aus dem Samowar können Sie auch jederzeit in Ihrem Abteil serviert bekommen. Überschreiten Sie die Grenze nach China, wechselt der Speisewagen und Sie genießen die chinesische Küche. Auf den Stopps gibt es zahlreiche Möglichkeiten, bei den Händlern am Bahnhof lokale Speisen und Obst einzukaufen. Achten Sie aber darauf, rechtzeitig wieder im Zug zu sein! Er fährt pünktlich ohne Pfiff und Ansage weiter.

Wie sind die Betten?
Die Betten sind bequem und wegen der größeren Spurbreite der Waggons auch etwas größer als der europäische Durchschnitt, nämlich ca. 185 × 66 cm. Frische Bettwäsche finden Sie bei Reisebeginn in Ihrem Abteil.

Funktioniert mein Handy?
In den Städten und den meisten größeren und kleineren Siedlungen funktionieren Handys, aber in den Weiten der Taiga und Tundra herrscht himmlische Funkstille. Fragen Sie Ihren Netzbetreiber nach dem aktuellen Stand.

Einreisebestimmungen Russland
Für die Einreise nach Russland benötigen deutsche Staatsbürger einen Reisepass mit ausreichender Gültigkeit (geplante Aufenthaltsdauer + sechs Monate). Darüber hinaus ist ein russisches Visum zwingend erforderlich. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie von uns mit der Buchungsbestätigung. Hinweise zum Ausfüllen des Visumsantrages finden Sie auch auf unserer Homepage unter der Rubrik „Service“.
Andere Staatsangehörige fragen bitte jeweils bei der betreffenden Botschaft nach.
Nähere Informationen zu den aktuellen Einreisebestimmungen beim Auswärtigen Amt auf www.auswaertiges-amt.de

Einreisebestimmungen China
Reisepass und Visum erforderlich. Nähere Informationen zu den aktuellen Einreisebestimmungen beim Auswärtigen Amt auf www.auswaertiges-amt.de

Gesundheitsbestimmungen
Bitte kontaktieren Sie Ihren Hausarzt bezüglich einer Impfberatung für das Zielgebiet.
Bitte lesen Sie die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes auf www.auswaertiges-amt.de

© 2017 Schnieder Reisen - CARA Tours GmbH | Hellbrookkamp 29 | D - 22177 Hamburg | Telefon: 040 / 380 20 60 | powered by Easytourist