Ihr Reisespezialist für Nord- und Osteuropa
Buchung & Information
040 / 380 20 60
Montag bis Freitag 9 - 13 Uhr | 14 - 17 Uhr

Litauen exklusiv - 12 Tage

> Busreise > Fähre (inkludiert) > Kleingruppenreise
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
SR18+SR-LTEXKL
Terminwahl:
PREIS:
ab 1789 € pro Person

NEU: 12-tägige geführte Rundreise ab/bis Klaipeda (inkl. Fähre ab/bis Kiel)

Litauen, das südlichste und größte Land der drei baltischen Staaten, ist für viele noch immer ein Stück unbekanntes Europa. Litauen blickt auf eine lange Geschichte zurück, wurde oft zum Spielball anderer Nationen und über Jahrhunderte fremdbestimmt. Unter anderem hinterließen Polen, Deutsche und Russen ihre Spuren. Neben der Hauptstadt Vilnius und der traumhaften Kurischen Nehrung entdecken Sie kleine Handelsstädte, alte Burgen und Schlösser, Skurriles wie den Berg der Kreuze, Kurioses und auch Bedrückendes rund um die Geschichte der Sowjetzeit. Kommen Sie mit uns auf eine spannende Entdeckungsreise nach Litauen!

1. Tag: Anreise
Einschiffung in Kiel und Abfahrt in Richtung Baltikum. Übernachtung an Bord.

2. Tag: Klaipeda – Palanga
Ankunft in Klaipeda am frühen Abend und Transfer nach Palanga. Das beliebte Seebad nördlich von Klaipeda, lernen Sie auf einem kleinen Rundgang kennen. Übernachtung in Palanga.

3. Tag: Palanga – Liepaja
Sie unternehmen einen Ausflug in die lettische Hafenstadt Liepaja (Libau). Im Zentrum beeindruckt die Dreifaltigkeitskirche mit einer der größten Orgeln Europas, während in der alten zaristischen Garnisonsstadt Karosta die größte orthodoxe Kirche des Baltikums anzutreffen ist. Auf dem Rückweg unternehmen Sie einen kleinen Spaziergang im Pape‐Nationalpark, der sich entlang der Ostseeküste und bis zur litauischen Grenze erstreckt. Übernachtung in Palanga.

4. Tag: Zemaitija Nationalpark – Berg der Kreuze – Kedainiai – Vilnius
Zunächst Fahrt in den Zemaitija‐Nationalpark. In dieser herrlichen Landschaft war zur Sowjetzeiten eine Abschussbasis für atomare Mittelstreckenraketen versteckt, die Sie heute erkunden können. Weiter geht es zum Berg der Kreuze: Abertausende von Kreuzen in allen Größen sind hier ausgestellt. Im Anschluss besuchen Sie das Städtchen Kedainiai im Herzen Litauens, das in früheren Zeiten eine Zuflucht für Glaubensflüchtlinge war und sich zu einer erfolgreichen Handelsstadt mauserte. Am Abend erreichen Sie die litauische Hauptstadt Vilnius. Übernachtung in Vilnius.

5. Tag: Vilnius
Sie erkunden die Altstadt von Vilnius (Wilna). Sie gehört zu den größten Altstädten Europas und steht unter dem Schutz der UNESCO. Unzählige Kirchen prägen das Zentrum, u.a. die große Kathedrale, die gotische Annenkirche und die barocke Peter-und Paul-Kirche. In der Altstadt sehen Sie außerdem die alte Universität, das ehemalige jüdische Getto, den Präsidentenpalast und das alte Rathaus. Ein kleiner Abstecher führt in das Künstlerviertel Užupis. Am Nachmittag führt Sie ein Spaziergang auf dem Prachtboulevard Gediminas‐Prospekt zum KGB‐Museum, das Sie mit einem eher düsteren Kapitel der litauischen Geschichte bekannt macht. Übernachtung in Vilnius.

6. Tag: Vilnius – Trakai – Grutas-Park – Kaunas
Nicht weit von Vilnius liegt das Städtchen Trakai mit der gleichnamigen Inselburg. Die gotische Burg liegt malerisch im Galve‐See und ist über eine Brücke zu erreichen. In Trakai siedelt die Karäer, die einst als Schutztruppe des litauischen Fürsten vom Schwarzen Meer hierher geholt wurden. Noch heute prägen ihre speziellen Holzhäuser das Bild der Stadt. Weiter geht es in den südöstlichsten Zipfel Litauens, in das Dreiländereck zu Weißrussland und Polen. Im Grutas-Park werden viele Statuen und Symbole, aber auch Alltagsgegenstände aus der Sowjetzeit ausgestellt. Druskininkai an der Memel (lit. Nemunas) ist ein beliebter Kurort. Über Alytus, wo Sie die Festungsanlagen aus dem Ersten Weltkrieg anschauen, und den Kurort Birštonas geht es weiter nach Kaunas. Übernachtung in Kaunas.

7. Tag: Kaunas – Freilichtmuseum Rumšišikes – Panemune
Vormittags Rundgang durch die malerische Altstadt von Kaunas am Zusammenfluss von Memel und Neris. Die Ruine der Burg zeugt von der einstigen strategischen Bedeutung. Weiterfahrt zum Freilichtmuseum Rumšiškes am Kaunasser Meer. Sie erhalten einen Eindruck vom ländlichen Leben im Litauen des 19. Jh. Weiterfahrt entlang der Memel und Stopp am Schloss in Raudondvaris. Tagesziel ist Panemune. Übernachtung in Burg Panemune.

8. Tag:Panemune – Memelland
Hinter Jurbarkas (Georgenburg) beginnt bei Šmalininkai das sogenannte Memelland oder auch "Klein Litauen“. Šmalininkai war lange Zeit der Grenzort Preußens bzw. des Deutschen Reiches zum zaristischen Russland. In Vilkyškiai besuchen Sie das alte Kirchlein und in der nahen Memelschleife den Rambynas‐Berg, der einst eine heidnische Kultstätte war und einen tollen Blick über die Memel bietet. Ein Abstecher führt Sie nach Tauroggen (Taurage). Tagesziel ist das Städtchen Šilutė (Heidekrug), das Sie auf einem kleinen Rundgang kennenlernen. Endruckvoll ist der Altar der ev. Kirche, der mit weltlichen Persönlichkeiten geschmückt ist. Übernachtung in Šilutė.

9. Tag: Memelland – Kurische Nehrung
Sie besuchen zunächst das Windenburger Eck (Vente). Hier befindet sich eine alte Vogelwarte und vom kleinen Leuchtturm ergibt sich ein wunderbarer Ausblick auf die Umgebung bis hinüber zur Kurischen Nehrung. Das nahe Dorf Minija (Minge) wird auch gern "litauisches Venedig“ genannt. Die Namensgebung darf als gewagt gelten und speist sich einzig aus der Tatsache, dass die gegenüberliegen Dorfseite nur per Boot zu erreichen ist. Hübsch ist es dennoch. Weiter geht es auf die Flussinsel Rusnė (Russ), die im weiten Memeldelta liegt. In Uostadvaris (Kuwertshof) erwartet Sie in Boot, das Sie über das Kurische Haff auf die Kurische Nehrung bringt. Nach dem Festmachen in Nida (Nidden) Spaziergang zum Hotel. Übernachtung in Nida.

10. Tag: Kurische Nehrung
Sie entdecken den litauischen Teil der Kurischen Nehrung. An der nördlichsten Spitze der Nehrung befindet sich der Ort Smiltyne (Sandkrug). Neben einem kleinen Nehrungsmuseum ist hier die alte preußische Festung interessant, die heute ein Meeresmuseum und ein Delphinarium beinhaltet. Weiter geht es in die Nehrungsdörfer Juodkrante (Schwarzort), Perwelka (Perwelk) und Preila (Preil). Eine kleine Wanderung führt Sie in die Negelnschen (Toten) Dünen. Anschließend erkunden Sie Nida auf einem kleinen Rundgang und besuchen das Thomas‐Mann‐Museum und unternehmen einen Abstecher zur Hohen Düne. Übernachtung in Nida.

11. Tag: Abreise
Fahrt zurück auf das Festland und weiter in das Städtchen Kretinga (Krottingen), das durch sein Kloster und die Orangerie Bedeutung erfährt. Anschließend erkunden Sie Klaipeda (Memel). Die Altstadt erstreckt sich malerisch entlang des Flusses Dange. Sehenswert sind u.a. die alte Post, der Theaterplatz mit dem Ännchen‐von‐Tharau‐Brunnen und das Schmiedemuseum. Unterwegs sehen Sie auch die neueren Bereiche der Stadt, die besonders im südlichen Teil hauptsächlich in der Sowjetzeit entstanden sind. Zum Abschluss besuchen Sie das riesige Einkaufszentrum "Akropolis“, das für viele Einwohner ein Ort zum Bummeln und Plaudern ist. Falls Sie sich mit der ein oder anderen litauischen Leckerei eindecken möchten, sind Sie hier genau richtig. Am Abend Einschiffung und Abfahrt in Richtung Deutschland. Übernachtung an Bord.

12. Tag: Ankunft in Kiel
Nach einem Tag auf See erreichen Sie den Fährhafen in Kiel, wo Ihre Reise endet.

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen
Maximale Gruppengröße: 16 Personen

Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis 4 Wochen vor Reiseantritt abzusagen.

  • Fährpassagen Kiel – Klaipeda – Kiel in 2‐Bett-Kabinen innen (untere Betten) mit Dusche/WC (ohne Bordverpflegung)
  • Transfers Fährhafen – Hotel – Fährhafen
  • 9 Übernachtungen in 3-/4-Sterne-Hotels (Nida etwas einfacher) in Zimmern mit Bad o. Dusche/WC
  • 11 x Frühstück (2 x an Bord, 9 x in den Hotels)
  • alle Ausflüge, Transfers und Besichtigungen lt. Programm
  • deutschsprachige örtliche Reiseleitung von Tag 2-11
  • Informationsmaterial

Wählen Sie Ihren Termin
12 Tage
15.06.2018 - 26.06.2018 | 12 Tage

Hotel laut Ausschreibung

Details
  • Preis pro Person im Doppelzimmer und 2-Bett-Innenkabine
    1789 €
  • Preis pro Person im Einzelzimmer und 2-Bett-Innenkabine
    2113 €
  • Preis pro Person in Einzelzimmer und 1-Bett-Innenkabine
    2383 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Aufpreis Außenkabine
    80 €

Hotel laut Ausschreibung

Palanga - Best Baltic Palanga
Vilnius - Mabre Residence (Termin 1) / Atrium (Termin 2)
Kaunas - Monte Pacis (zu Kloster Pazaislis)
Panemune - Best Baltic Panemune Schlosshotel
Silute - Hotel Deims
Nida - Nidos Banga

oder vergleichbar, Änderungen vorbehalten

Anreise
Diese Reise wird inklusive der Fähranreise ab/bis Kiel und der Transfers angeboten.

Verpflegung auf den Fähren
Auf den Fähren werden in den bordeigenen Restaurants Mahlzeiten angeboten – zahlbar vor Ort.
Bei manchen Fährverbindungen bieten wir vorab buchbare Mahlzeitenpakete an. Diese finden Sie dann unter den fakultativen Leistungen im Preisteil der Reise (diese Mahlzeitenpakete sind nur unmittelbar im Zusammenhang mit der Reise buchbar, nachträgliche Zubuchung ist nicht möglich).

Parkplätze
Wir greifen bei dieser Reise in aller Regel auf Hotels zurück, die über Parkplätze verfügen. Wir reservieren für Sie bei Buchung einen Stellplatz (wo möglich, kein Anspruch). Es können Parkgebühren anfallen, die Sie bitte vor Ort entrichten.

Einreisebestimmungen baltische Staaten
Die baltischen Länder Estland, Lettland und Litauen gehören seit 2004 zur EU und sind Mitglieder des Schengen-Raumes. Für die Einreise benötigen deutsche Staatsbürger einen Personalausweis oder Reisepass jeweils mit ausreichender Gültigkeit. Kinder benötigen ein eigenes Ausweisdokument, die Eintragung im Pass der Eltern wird nicht mehr akzeptiert. Andere Staatsangehörige erkundigen sich bitte jeweils bei der betreffenden Botschaft.
Nähere Informationen zu den aktuellen Einreisebestimmungen beim Auswärtigen Amt auf www.auswaertiges-amt.de
Bitte beachten Sie, dass Sie für die Einhaltung der o.a. Einreisevorschriften selbst verantwortlich sind.

Gesundheitsbestimmungen
Bitte kontaktieren Sie Ihren Hausarzt bezüglich einer Impfberatung für das Zielgebiet.
Bitte lesen Sie die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes auf www.auswaertiges-amt.de

© 2018 Schnieder Reisen - CARA Tours GmbH | Hellbrookkamp 29 | D - 22177 Hamburg | Telefon: 040 / 380 20 60 | powered by Easytourist