Ihr Reisespezialist für Nord- und Osteuropa
Buchung & Information
040 / 380 20 60
Mo bis Fr 9 - 13, 14 - 17 Uhr | Sa 9 - 12 Uhr

Autorundreise Perlen der Ostsee | Fähranreise - 17 Tage

Fähre (inkludiert) Autoreise Individualreise
Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
SR-ARPDO
Terminwahl:
PREIS:
ab 959 € pro Person

17-tägige Autorundreise ab Klaipeda / bis Helsinki (inkl. Fähre ab Kiel / bis Lübeck-Travemünde).
Fast 2.000 Kilometer Strecke legen Sie auf dieser abenteuerlichen Autorundreise zurück, die Sie von Klaipeda über Vilnius, Riga, Pärnu, Tallinn und St. Petersburg bis nach Helsinki führt! Sie bereisen fünf Länder, die mit beeindruckenden Naturlandschaften und kulturellen Sehenswürdigkeiten nicht gerade geizen. Die Nationalparks Kurische Nehrung, Gauja und Lahemaa bringen Ihnen drei Landschaftsformen nahe, die so unterschiedlich wie atemberaubend sind. Die baltischen Hauptstädte Vilnius, Riga und Tallinn, aber auch kleinere Städte wie Kaunas, Sigulda oder Pärnu locken mit ihren Ordensburgen Kultur- und Geschichtsinteressierte. Nicht zuletzt zeigt sich St. Petersburg mit repräsentativen Bauwerken, prunkvollen Schlössern, Palästen und schmucken Brücken. Von hier geht es nach Helsinki – die finnische Hauptstadt, die sich zwischen Klassizismus und Funktionalismus bewegt und skandinavisches Lebensgefühl vermittelt. Ein Rundumschlag!

Diese Reise ist mit Unterbringung in Hotels unterschiedlicher Kategorien buchbar – Budget, Standard, Komfort oder Deluxe. Nähere Informationen dazu finden Sie im Preisteil der Reise sowie unter „Hinweise“.

Bitte beachten Sie, dass diese Reise inklusive der Fähranreise ab Kiel / bis Travemünde und Pkw-Transport auf der Fähre angeboten wird, sodass Sie Ihr eigenes Fahrzeug nutzen können.

1. Tag: Anreise
Einschiffung in Kiel und Abfahrt in Richtung Baltikum. Übernachtung an Bord.

2. Tag: Klaipeda
Ankunft in Klaipeda und Gelegenheit zu einem Spaziergang durch die historische Altstadt. Schlendern Sie doch zum Theaterplatz mit dem berühmten Ännchen-von-Tharau-Brunnen, zur alten Post oder einfach entlang der für das Baltikum ungewöhnlichen Fachwerkhäuschen. Übernachtung in Klaipeda.

3. Tag: Kurische Nehrung (ca. 100 km)
Heute können Sie einen Tagesausflug auf die Kurische Nehrung unternehmen. Die Halbinsel steht zum Großteil als Nationalpark unter Schutz und zählt zum UNESCO-Welterbe. Sie erreichen sie mit einer kurzen Fährüberfahrt von Klaipeda aus. In Juodkrante (Schwarzort) erhalten Sie auf einem Rundgang über den Skulpturenpfad am „Hexenberg“ Einblick in die litauische Mythologie. Nida (Nidden) besticht mit seinen hübschen Fischerhäuschen, einer neuen Promenade entlang des Haffs, zahlreichen Restaurants und Cafés sowie einer entspannten Urlaubsatmosphäre. Schon Thomas Mann, Ernst Mollenhauer und andere deutsche Künstler wussten die Atmosphäre des alten Fischerdorfes zu schätzen, Anfang des 20. Jahrhunderts gründete sich die Künstlerkolonie Nidden. Heute sind hier vor allem des Thomas-Mann-Haus, der alte Kurenfriedhof und die Bernsteingalerie sehenswert. Besonders eindrucksvoll sind die Sanddünen der Kurischen Nehrung, die zu den höchsten Dünen Europas zählen. Übernachtung in Klaipeda.

Fakultativ:
Klaipeda, das ehemalige Memel, lockt mit einer adretten Altstadt: Auf einem geführten Stadtrundgang besichtigen Sie die schönsten Sehenswürdigkeiten und erfahren viel zur Geschichte der Stadt (ca. 3 Stunden).

4. Tag: Klaipeda – Silute – Kaunas (ca. 230 km)
Fahrt in das Memelland nach Silute (Heydekrug) und entlang der Memel nach Kaunas. Bei der Fahrt entlang dieser Nebenstrecke passieren Sie kleinere Orte und sehen ein Litauen jenseits der großen Städte und Autobahnen. Sie erreichen Kaunas, zweitgrößte Stadt Litauens und kulturelles Zentrum des Landes. Sehenswert ist die Altstadt am Zusammenfluss von Memel und Neris, die Burgruine aus dem 13. Jahrhundert, das alte Rathaus („Weißer Schwan“) und der historische Rathausplatz, die Vytautas- Kirche (14. Jh.), die Kathedrale und das Perkunas-Haus. Übernachtung in Kaunas.

5. Tag: Kaunas – Vilnius (ca. 100 km)
Am Kaunasser Stausee lohnt ein Besuch des ethnographischen Freilichtmuseums Rumsiskes. Eine weitere Station ist das Städtchen Trakai, die mittelalterliche Hauptstadt des litauischen Großfürstentums. Sehenswert ist hier die gleichnamige gotische Burg aus dem 14. Jahrhundert, die auf einer Insel im See Galve errichtet wurde. Weiterfahrt in die litauische Hauptstadt. Übernachtung in Vilnius.

Fakultativ:
Auf einem geführten Stadtrundgang durch Kaunas erhalten Sie interessante Einblicke in das kulturelle Zentrum Litauens und seine schönsten Sehenswürdigkeiten (ca. 3 Stunden).

6. Tag: Vilnius
Zeit für intensive Erkundungen in der Altstadt von Vilnius (Wilna) mit ihren vielen Gassen und Kirchen. Sehenswert sind die Peter-und-Paul-Kirche, der Gediminas-Berg mit seinem Burgturm, der Kathedralenplatz mit der Kathedrale und dem Glockenturm, die St.-Annen- und die Bernhardiner-Kirche. Die alte Universität (1579) ist mit ihren vielen Innenhöfen fast eine kleine „Stadt in der Stadt“. Die ehemaligen jüdischen Viertel erinnern an das jüdische Erbe der Stadt, die einst als „Jerusalem des Nordens“ galt. Übernachtung in Vilnius.

Fakultativ:
Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der litauischen Hauptstadt entdecken Sie auf einem geführten Stadtrundgang. Dabei erfahren Sie interessante Hintergrundinformationen über das durch verschiedenste Baustile geprägte Vilnius (ca. 3 Stunden).

7. Tag: Vilnius – Berg der Kreuze – Rundale – Riga (ca. 370 km)
Heute geht es durch die litauische Provinz zum „Berg der Kreuze“ nahe Siauliai – ein beliebter Pilgerort mit einer beeindruckenden Ansammlung tausender Kreuze unterschiedlichster Größe. Weiterfahrt zur litauisch-lettischen Grenze und zum Schloss Rundale (Ruhental), dem wohl schönsten Barockschloss des Baltikums (18. Jh.). Es trägt auch den Beinamen „Versailles des Baltikums“. Ihr Tagesziel ist die lettische Hauptstadt Riga. Übernachtung in Riga.

8. Tag: Riga
Die Rigaer Altstadt erkunden Sie am besten bei einem Rundgang. Riga ist die größte Stadt im Baltikum, ist historisch und doch zugleich quirlig und modern. Besondere Höhepunkte sind der Rigaer Dom, die Petrikirche, die Gildehäuser, das Schwedentor, das berühmte Schwarzhäupterhaus und das Rigaer Schloss, das heute Regierungssitz ist. In der Neustadt können Sie die herrlichen Jugendstilfassaden bestaunen – ein Gang durch die Albert- und die Elisabethstraße lohnt. Auch die Markthallen von Riga sind einen Besuch wert. Übernachtung in Riga.

Fakultativ:
Auf einem geführten Stadtrundgang gewährt Ihnen Ihr Reiseleiter besondere Einblicke in die Jugendstilmetropole Riga, die auch gerne „Perle des Baltikums“ genannt wird (ca. 3 Stunden).

9. Tag: Riga – Sigulda – Pärnu – Tallinn (ca. 360 km)
Heute lohnt ein Besuch der malerisch gelegenen Burgruine Turaida, die einen Abstecher nach Sigulda im Gauja-Nationalpark bedeutet. Von Sigulda aus kann man die Burg mit einer spektakulären Seilbahnfahrt erreichen. Anschließend auf Nebenstrecken zurück zur Küste und Fahrt nach Pärnu (Pernau). Die kleine Hafen- und ehemalige Hansestadt ist eine beliebter Ferien- und Kurort. Das Seebad gilt als die Sommerhauptstadt Estlands und empfängt seine Besucher mit schmucken Holzvillen, einer schönen Parkanlage und einem herrlichen Sandstrand. Bereits im 19. Jahrhundert wurde hier die erste Badeanstalt eröffnet. Von hier geht es weiter nach Tallinn. Wer möchte, fährt nun noch einen Schlenker über Haapsalu (+ 80 km). Der Kurort punktet mit wunderschöner Bäderarchitektur. Sehenswert sind der Bahnhof, der extra zum Empfang des Zaren gebaut wurde, sowie die Ruine der Bischofsburg. Übernachtung in Tallinn.

10. Tag: Tallinn
Entdecken Sie die Schönheiten der mittelalterlichen Altstadt von Tallinn. Tallinn, das frühere Reval, hat einfach Flair: Das historische Stadtbild mit seinen verwinkelten Kopfsteinpflastergassen und den spitzgiebeligen Kaufmannshäusern, die grundsolide Stadtmauer und die massiven Wehrtürme versetzen den Besucher in eine andere Zeit. Sehenswert sind außerdem der geschäftige Marktplatz mit dem Rathaus aus dem 14. Jahrhundert, das Schloss Toompea, der Dom aus dem 13. Jahrhundert, die russisch-orthodoxe Alexander-Newski-Kathedrale, die Katharinen-Passage sowie die Kirche des Hl. Olaf. Übernachtung in Tallinn.

Fakultativ:
Das mittelalterlich Tallinn mit seiner beeindruckenden Stadtmauer, den Domberg und die Unterstadt entdecken Sie auf einem geführten Stadtrundgang und erfahren dabei viel über die Geschichte der Stadt und ihre Besonderheiten (ca. 3 Stunden).

11. Tag: Tallinn – Lahemaa-Nationalpark (ca. 90 km)
Von Tallinn aus geht es geradewegs nach Osten – in den Lahemaa-Nationalpark. Die einmalige Landschaft besticht mit ihrer unberührten Natur, den tiefen Wäldern und einer fantastischen, von Findlingen gesäumten Küstenlinie. Lahemaa bedeutet übersetzt soviel wie „Land der Buchten“. Unbedingt lohnen ein Besuch der Fischerdörfer Käsmu oder Altja sowie der Gutshöfe Palmse, Vihula, Sagadi und Kolga. Übernachtung im Lahemaa-Nationalpark.

12. Tag: Lahemaa-Nationalpark – St. Petersburg (ca. 300 km)
Von Lahemaa aus steuern Sie Russland an, bei Narva überqueren Sie die EU-Außengrenze. Am Fluss Narva steht die beeindruckende Hermannsfeste, ihr gegenüber hält die russische Festung von Iwangorod aus dem 15. Jahrhundert Stellung. Übernachtung in St. Petersburg.

13. Tag: St. Petersburg
Das „Venedig des Nordens“ lädt zu einer Besichtigungstour ein! Die zweitgrößte Stadt Russlands besticht mit ihren Prachtbauten, Palästen, Schlössern und Brücken und versetzt ihre Besucher in Staunen. Erkunden Sie St. Petersburg und sehen unter anderem die Peter-und-Paul-Festung, den Winter-Palast, die Isaaks-Kathedrale, die Auferstehungskathedrale und das Alexander-Newski-Kloster. Übernachtung in St. Petersburg.

Fakultativ:
Nutzen Sie unser optionales und individuelles Ausflugsprogramm – z.B. nach Peterhof, in das Eremitage-Museum oder nach Zarenhof mit Besichtigung des beeindruckenden Katharinen-Palastes, in dem sich das berühmte Bernsteinzimmer befindet. Nähere Informationen zu den möglichen Ausflügen finden Sie im Preisteil der Reise.

14. Tag: St. Petersburg
Heute bleibt Ihnen erneut Zeit für eigene Entdeckungen. Falls Sie die Chance nicht schon am Vortag genutzt haben: Wie wäre es heute mit einem Ausflug zum Katharinen-Palast oder einem Besuch der Eremitage? Oder Sie streifen durch die prachtvollen Straßen dieser wunderschönen und beeindruckenden Stadt und nehmen das Flair St. Petersburgs in sich auf. Übernachtung in St. Petersburg.



15. Tag: St. Petersburg – Vyborg – Hamina – Lovisa – Helsinki (ca. 390 km)
Heute machen Sie sich auf den Weg in die finnische Hauptstadt. Über Vyborg geht es zur russisch-finnischen Grenze. Ihre Route führt über die Königsstraße. Der alte Handelsweg entstand im Mittelalter und führte von Bergen in Norwegen bis nach St. Petersburg. Später diente die Route auch als Postweg, zahlreiche Gutshöfe und Gasthäuser säumten den Weg. Nach Ankunft in Helsinki können Sie sich auf einem Erkundungsgang schon mit der finnischen Hauptstadt bekannt machen. Übernachtung in Helsinki.

16. Tag: Abreise
Heute bleibt noch etwas Zeit, Helsinki kennenzulernen. Sehenswert sind der Hafen, der Senatsplatz mit der Domkirche, die zentrale Mannerheimstraße, das Parlamentsgebäude, die Finlandia-Halle und das Sibelius-Denkmal sowie die berühmte Felsenkirche. Vielleicht finden Sie auch Gelegenheit zu einem kleinen Stadtbummel. Dann Fahrt zum Hafen, Einschiffung und Abfahrt in Richtung Deutschland. Übernachtung an Bord.

17. Tag: Ankunft in Lübeck-Travemünde
Nach einem Tag auf See erreichen Sie den Hafen von Lübeck-Travemünde, wo Ihre Reise endet.

Mindestteilnehmerzahl
Garantierte Durchführung! Alle Termine mit Durchführungsgarantie ab 2 Personen.

  • Fährpassage Kiel – Klaipeda und Helsinki – Lübeck-Travemünde in einer 2-Bett-Kabine innen (Etagenbetten) mit Dusche/WC (ohne Bordverpflegung)
  • Pkw-Transport auf den Fähren (PKW bis 5 m Länge + 1,85 m Höhe)
  • 14 Übernachtungen in Hotels der gewählten Kategorie in Zimmern mit Bad o. Dusche/WC
  • Frühstück
  • Informations- und Kartenmaterial

Hotel - AR Perlen der Ostsee, A Budget - Variante

Details
  • Preis pro Person im Doppelzimmer und 2-Bett-Innenkabine
    959 €
  • Preis pro Person im Einzelzimmer und 2-Bett-Innenkabine
    1319 €
  • Preis pro Person im Einzelzimmer und 1-Bett-Innenkabine
    1619 €

Hotel - AR Perlen der Ostsee, B Standard - Variante

Details
  • Preis pro Person im Doppelzimmer und 2-Bett-Innenkabine
    1039 €
  • Preis pro Person im Einzelzimmer und 2-Bett-Innenkabine
    1499 €

Hotel - AR Perlen der Ostsee, C Komfort - Variante

Details
  • Preis pro Person im Doppelzimmer und 2-Bett-Innenkabine
    1199 €
  • Preis pro Person im Einzelzimmer und 2-Bett-Innenkabine
    1789 €
  • Preis pro Person im Einzelzimmer und 1-Bett-Innenkabine
    2089 €

Hotel - AR Perlen der Ostsee, D Deluxe - Variante

Details
  • Preis pro Person im Doppelzimmer und 2-Bett-Innenkabine
    1639 €
  • Preis pro Person im Einzelzimmer und 2-Bett-Innenkabine
    2599 €
  • Preis pro Person im Einzelzimmer und 1-Bett-Innenkabine
    2899 €

Abfahrtsorte

  • z.B. 1-Bett-Innenkabine (nur in Zusammenhang mit Buchung von Einzelzimmer und Einzelkabine) - ab Lübeck-Travemünde/bis Kiel v.v.
    0 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Stadtrundgang Klaipeda (Preis pro Rundgang)
    86 €
  • Stadtrundgang Kaunas (Preis pro Rundgang)
    86 €
  • Stadtrundgang Vilnius (Preis pro Rundgang)
    86 €
  • Stadtrundgang Riga (Preis pro Rundgang)
    86 €
  • Stadtrundgang Tallinn (Preis pro Rundgang)
    86 €
  • Stadtrundfahrt St. Petersburg (bei 2 Personen) p.P.
    63 €
  • Stadtrundfahrt St. Petersburg (mit Peter-und-Paul-Festung u. Isaaks-Kathedrale (bei 2 Personen) p.P.
    97 €
  • Ausflug Alexander-Newski-Kloster oder Peter-Paul-Festung (bei 2 Personen) p.P.
    71 €
  • Ausflug Eremitage (bei 2 Personen) p.P.
    48 €
  • Ausflug Katharinen-Palast mit Bernsteinzimmer (bei 2 Personen) p.P.
    89 €
  • Ausflug Peterhof – mit Palast (bei 2 Personen) p.P.
    109 €
  • Ausflug Peterhof – nur Park (bei 2 Personen) p.P.
    96 €
  • Stadtrundfahrt Helsinki p.P.
    36 €
  • Mahlzeitenpaket Helsinki - Travemünde p.P.
    72 €
  • Visagebühren Russland p.P.
    89 €
  • Visumgebühr Russland p.P.
    89 €

Hotel - AR Perlen der Ostsee, A Budget - Variante

2-Sterne-Hotels oder Gästehäuser, u.U. in Randlage

Klaipeda - Europa City Aurora / Park Inn
Kaunas - Magnus / Kaunas City / Ibis
Vilnius - Ecotel / Mikotel
Riga - Baltpark / Ibis / Days Riga VEF
Tallinn - Metropol / Oru / Shnelli
Lahemaa - Park Palmse
St. Petersburg - Nevsky Hotels / Gogol
Helsinki - Cumulus Kallio

oder vergleichbar, vorbehaltlich Änderungen.

Hotel - AR Perlen der Ostsee, B Standard - Variante

In aller Regel 3-Sterne-Hotels, meist in zentraler Lage

Klaipeda - Memel
Kaunas - Santaka
Vilnius - Panorama / Comfort LT
Riga - Tallink / Garden Palace
Tallinn - St. Barbara / Bern / L‘Ermitage
Lahemaa - Park Palmse
St. Petersburg - M-Hotel / Dostojevsky
Helsinki - Sokos Helsinki / Sokos Presidentti

oder vergleichbar, vorbehaltlich Änderungen.

Hotel - AR Perlen der Ostsee, C Komfort - Variante

4-Sterne-Hotels oder gehobene Zimmerkategorie in 3-Sterne-Hotels

Klaipeda - Navalis / National
Kaunas - Park Inn
Vilnius - Artis Centrum / Europa Royale
Riga - Avalon / Wellton Centrum
Tallinn - von Stackelberg / Nordic Forum
Lahemaa - Vihula Manor
St. Petersburg - Park Inn Nevsky / Hotel Sonya
Helsinki - Scandic Marina

oder vergleichbar, vorbehaltlich Änderungen.

Grundsätzlich gilt: Gehobene Unterkünfte (Komfort- und Deluxe-Hotels) können nicht in allen Orten garantiert werden. Während in den Metropolen und touristischen Zentren das Angebot an Hotels jeder Kategorie in aller Regel groß ist, müssen wir in kleineren Städten oder in ländlichen Gebieten auf geringer klassifizierte Hotels ausweichen. Dann versuchen wir dies zum Beispiel durch eine gehobene Zimmerkategorie auszugleichen.

Hotel - AR Perlen der Ostsee, D Deluxe - Variante

5-Sterne-Hotels, teils auch höherklassige Zimmer in 4-Sterne-Hotels

Klaipeda - Ararat / Euterpe / Radisson Blu
Kaunas - Daugridas / Europa Royale
Vilnius - Ramada / Narutis
Riga - Grand Palace / Neiburgs / Royal Square
Tallinn - Savoy Boutique / Radisson Blu Sky
Lahemaa - Vihula Manor
St. Petersburg - Grand Hotel Emerald / Corinthia Nevsky
Helsinki - Radisson Blu Royal

oder vergleichbar, vorbehaltlich Änderungen.

Grundsätzlich gilt: Gehobene Unterkünfte (Komfort- und Deluxe-Hotels) können nicht in allen Orten garantiert werden. Während in den Metropolen und touristischen Zentren das Angebot an Hotels jeder Kategorie in aller Regel groß ist, müssen wir in kleineren Städten oder in ländlichen Gebieten auf geringer klassifizierte Hotels ausweichen. Dann versuchen wir dies zum Beispiel durch eine gehobene Zimmerkategorie auszugleichen.

Reisetermin
Soweit Ihr Wunschtermin nicht aufgeführt ist, wählen Sie bitten den nächstmöglichen Termin aus und tragen in der Rubrik "zusätzliche Angaben" Ihren gewünschten Reisezeitraum ein. Vielen Dank.

Hinweis zur Verpflegung auf der Fähre Kiel – Klaipeda:
In den bordeigenen Restaurants werden Mahlzeiten angeboten – zahlbar vor Ort.

Anreise
Bitte beachten Sie, dass diese Reise inklusive der Fähranreise ab Kiel / bis Travemünde und Pkw-Transport auf der Fähre angeboten wird, sodass Sie für die Tour Ihr eigenes Fahrzeug nutzen können.

Buchbare Hotel-Kategorien
Budget: 2-Sterne-Hotels oder Gästehäuser, u.U. in Randlage
Standard: In aller Regel 3-Sterne-Hotels, meist in zentraler Lage
Komfort: 4-Sterne-Hotels oder gehobene Zimmerkategorie in 3-Sterne-Hotels
Deluxe: 5-Sterne-Hotels, teils auch höherklassige Zimmer in 4-Sterne-Hotels
Grundsätzlich gilt:
Gehobene Unterkünfte (Komfort- und Deluxe-Hotels) können nicht in allen Orten garantiert werden. Während in den Metropolen und touristischen Zentren das Angebot an Hotels jeder Kategorie in aller Regel groß ist, müssen wir in kleineren Städten oder in ländlichen Gebieten auf geringer klassifizierte Hotels ausweichen. Dann versuchen wir dies zum Beispiel durch eine gehobene Zimmerkategorie auszugleichen.
Nähere Informationen zu den Hotels entnehmen Sie bitte der Rubrik „Unterkunft/Hotels“.

Parkplätze
Bei den Hotels können Parkgebühren anfallen, die Sie bitte vor Ort entrichten.

Fähr- und Nationalparkgebühren Kurischen Nehrung
Die Fähr- und Nationalparkgebühren für die Kurische Nehrung von derzeit ca. 23 Euro (ein PKW mit zwei Insassen) bzw. ca. 16 Euro (ein Motorrad mit zwei Personen) sind nicht im Reisepreis enthalten und vor Ort zu entrichten. Bitte beachten Sie, dass das Ticket für die Fährüberfahrt auf die Nehrung für den Hin- und den Rückweg gilt.

Einreisebestimmungen baltische Staaten und Skandinavien
Die baltischen und die skandinavischen Länder sind Mitglieder des Schengen-Raumes. Für die Einreise benötigen deutsche Staatsbürger einen gültigen Personalausweis oder Reisepass jeweils mit ausreichender Gültigkeit. Kinder benötigen ein eigenes Ausweisdokument, die Eintragung im Pass der Eltern wird nicht mehr akzeptiert. Andere Staatsangehörige erkundigen sich bitte jeweils bei der betreffenden Botschaft.
Nähere Informationen zu den aktuellen Einreisebestimmungen beim Auswärtigen Amt auf www.auswaertiges-amt.de

Einreisebestimmungen Russland
Für die Einreise nach Russland benötigen deutsche Staatsbürger einen Reisepass mit ausreichender Gültigkeit (geplante Aufenthaltsdauer + sechs Monate). Darüber hinaus ist ein russisches Visum zwingend erforderlich. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie von uns mit der Buchungsbestätigung. Hinweise zum Ausfüllen des Visumsantrages finden Sie auch auf unserer Homepage unter der Rubrik „Service“.
Andere Staatsangehörige fragen bitte jeweils bei der betreffenden Botschaft nach.
Nähere Informationen zu den aktuellen Einreisebestimmungen beim Auswärtigen Amt auf www.auswaertiges-amt.de

Gesundheitsbestimmungen
Bitte kontaktieren Sie Ihren Hausarzt bezüglich einer Impfberatung für das Zielgebiet. Bitte lesen Sie die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes auf www.auswaertiges-amt.de

© 2016 Schnieder Reisen - CARA Tours GmbH | Hellbrookkamp 29 | D - 22177 Hamburg | Telefon: 040 / 380 20 60 | powered by Easytourist