Probleme bei der Darstellung der Pressemitteilung? Dann klicken Sie hier für die Online-Ansicht

Pressemitteilung vom 10.05.2013

Das Baltikum für Aktive

Per Rad das Baltikum entdecken

Das Baltikum ist verhältnismäßig flach, der Verkehr überschaubar, die Landschaften sehenswert. Kurzum: Die Region ist perfekt geeignet für einen Radurlaub.
Und zudem ist es äußerst sehenswert. Die Vielseitigkeit ist es, die das Baltikum als Reiseziel so interessant macht. Geschichts- und Kulturinteressierte auf den Spuren der Ordensritter und der deutschen und baltischen Geschichte werden ebenso fündig wie Naturfreunde, auf die eine einsame Ostsee-Küste mit großen Findlingsfeldern, zahlreiche Nationalparks, beschauliche Flussläufe und eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt warten. Die Kurische Nehrung mit der ehemaligen Künstlerkolonie in Nidden und ihren mächtigen Wanderdünen, das mittelalterliche Tallinn, die Jugendstil-Metropole Riga, aber auch die Gutshöfe an der estnischen Nordküste und der Gauja Nationalpark mit seinem seinen Sandsteinklippen und Grotten warten auf ihre Erkundung.
Viele Sehenswürdigkeiten liegen eingebettet in abwechslungsreiche Landschaften, die es zu erradeln lohnt. Dabei ist der Weg das Ziel. So gelangt der Urlauber an Orte, die man sonst kaum ansteuern würde. Man nähert sich dem Land auf Augenhöhe, hat Gelegenheit, mit Einheimischen ins Gespräch zu kommen.

Der Baltikum-Spezialist Schnieder Reisen bietet verschiedene Touren durch das Baltikum an. Auf der „Großen Radtour durch das Baltikum“ entdecken die Urlauber in der Gruppe, begleitet von einem ortskundigen Reiseführer, die Metropolen Riga und Tallinn, sehenswerte Landschaften im Memelland und auf der Kurischen Nehrung, den lettischen Gauja Nationalpark und den estnischen Lahemaa Nationalpark sowie die Insel Saaremaa an der estnischen Westküste – eine interessante Mischung aus Natur und Kultur. Die Tagesetappen sind nicht länger als 50 Kilometer, die Anreise ist per Flug oder Fähre möglich. Die Reise kostet ab 1.689 Euro p.P. im DZ.
Die 11-tägige Gruppenreise „Kurische Nehrung und Memelland“ widmet sich ausgiebig den geschichtsträchtigen Landschaften in Litauen und dem ehemaligen Ostpreußen. Die Kurische Nehrung fasziniert mit ihren Fischerorten Nida und Juodkrante, einer fast magischen Dünenlandschaft und der Ostsee-Küste auf der einen sowie dem ruhig daliegenden Haff auf der anderen Seite. Das Memelgebiet ist landschaftlich sehr reizvoll, ein wichtiges Gebiet für den Vogelzug, und zum Erradeln bestens geeignet. Die Reise ist ab 998 Euro p.P. im DZ buchbar. Beide Radreisen werden diesen Sommer zu unterschiedlichen Terminen durchgeführt.


Weitere Informationen:
Schnieder Reisen, Hellbrookkamp 29,
22177 Hamburg, Tel. 040/3802060,
www.schnieder-reisen.de

Bildmaterial

Bildmaterial zu dieser Pressemitteilung finden Sie in unserem Pressearchiv oder rufen Sie uns an, wir Senden Ihnen auch gerne Bildmaterial zu!

Falls Sie diese Pressemitteilung nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie hier zum abmelden

Schnieder Reisen-CARA Tours GmbH | Hellbrookkamp 29 | 22177 Hamburg
Telefon: +49 40 3802060 | Telefax: +49 40 388965 | E-Mail: info@schnieder-reisen.de

Vertreten durch: Rainer Neumann, Carsten Okkens
Handelsregister: Amtsgericht Hamburg HRB-64428
USt-ID: DE 183 488 315