Ihr Reisespezialist für Nord- und Osteuropa
Buchung & Information
040 / 380 20 60
Montag bis Freitag 9 - 13 Uhr | 14 - 17 Uhr

Reiseinformationen über Lettland

Lettland ist der mittlere der drei baltischen Staaten und liegt eingekeilt zwischen Estland und Litauen. Mit nicht einmal 65.000 Quadratkilometern ist das Land etwas kleiner als Bayern.
Typisch für Lettland sind die kulturhistorisch bedeutende Gutshöfe, Schlösser und Ordensburgen, eine vielerorts unberührte Natur mit einer bezaubernden Ostseeküste und nicht zuletzt die lebhafte Metropole Riga. Und dann locken noch kleinere, bedeutende Orte wie Kuldiga, Cesis und Sigulda sowie der sehenswerte Gauja-Nationalpark mit seiner beeindruckenden Flusslandschaft nach Lettland.
Riga ist das Zentrum des Landes. Viele Urlauber starten hier ihren Besuch und werden willkommen geheißen von einer pulsierenden Großstadt, deren Geschichte mannigfaltig in Erscheinung tritt. Die alte Hansestadt wird auch gerne als „Perle des Baltikums“ bezeichnet, und dies ist nicht übertrieben: Das schmucke Schwarzhäupterhaus, der Dom, der Rathausplatz, das Rigaer Schloss, das Gebäudeensemble „Die drei Brüder“ und die prächtigen Jugendstilbauten sind nur einige der schönsten Sehenswürdigkeiten, die Riga bereithält. Willkommen in Lettland!

Ausführliche Zielgebietsinformationen erhalten Sie hier

Einreisebestimmungen

Lettland gehört zu den Schengen-Staaten und zur EU. Deutsche benötigen zur Einreise einen gültigen Reisepass oder Personalausweis. Kinder benötigen ihren eigenen Reisepass (mit Foto), eine Eintragung in den Pass der Eltern wird nicht mehr akzeptiert.
Nähere Informationen zu den aktuellen Einreisebestimmungen beim Auswärtigen Amt auf www.auswaertiges-amt.de

Währung

In Lettland wird seit 2014 mit dem Euro gezahlt.
Geldautomaten sind weit verbreitet, gerade in den größeren Städten. Um Geld abheben zu können benötigen Sie eine Kreditkarte oder eine EC-Karte mit dem „Maestro“-Zeichen. Internationale Kreditkarten sind üblich. Aber man kann nicht in allen Hotels oder in kleineren Geschäften zwangsläufig damit zahlen. Es empfiehlt sich daher immer ausreichend Bargeld mit sich zu führen.

Zeitzone

MEZ + 1 Stunde

Klima

Kühlgemäßigtes Klima mit warmen Sommern und kalten Wintern.

Sprache

Amtssprache ist Lettisch. Aufgrund des hohen Anteils russischstämmiger Bevölkerung sprechen und verstehen viele Menschen Russisch. Viele Letten, vor allem jene, die im Tourismus arbeiten, sprechen Englisch, manche sogar Deutsch.

Telefon/Internet

Die internationale Vorwahlnummer lautet +371.
Das Mobilfunknetz ist flächendeckend ausgebaut. Lettland weist eine der weltweit schnellsten Internetverbindungen auf. In vielen Hotels, öffentlichen Gebäuden, auf dem Flughafen etc. gibt es WLAN, achten Sie auf die entsprechende Beschilderung.

Strom & Netzspannung

Die Stromspannung beträgt 220 bis 240 Volt, 50 Hz, sodass alle Geräte problemlos verwendet werden können. In der Regel werden zweipolige Stecker benutzt.

Notfallnummern

Notfall 112
Touristen-Polizei +371 67 18 18 18
Touristen-Hotline 1188

ANREISE per Flug

Die Hauptstadt Riga hat den größten Flughafen Lettlands. Er liegt im Westen der Stadt in Richtung Jurmala. Air Baltic ist die nationale Fluggesellschaft. Neben Air Baltic gibt es außerdem Verbindungen mit Lufthansa, Finnair oder LOT.

ANREISE mit der Fähre

Lettland hat mit Riga, Ventspils und Liepaja drei große Passierfährhäfen. Riga erreicht man mit der Fährgesellschaft Tallink ab Stockholm, Ventspils wird von Stena Line ab Travemünde bzw. ab Nynashamn in Schweden angefahren. Nach Liepaja gibt es eine Verbindung mit Stena Line ab Travemünde.

ANREISE über Land

Wer mit dem Auto nach Lettland reisen möchte, muss über Polen und Litauen sowie u.U. über Kaliningrad (Russland) reisen und damit einige Grenzen passieren. Allerdings gehören alle Staaten (mit Ausnahme des Kaliningrader Gebietes) zum Schengen-Raum. Die „Via Baltica“ (E 67) führt von Prag über Breslau und Kaunas nach Riga.
Für die Anreise sollte man seinen Reisepass oder Personalausweis, seinen Führerschein und den Fahrzeugschein mit sich führen. Die Grüne Versicherungskarte wird dringend empfohlen, ebenso eine Vollmacht, wenn man nicht selbst der Halter des Fahrzeugs ist.

Für Reisen mit dem PKW gilt ...

Die Benzinpreise in den baltischen Staaten sind für unsere Verhältnisse relativ preiswert. Die Treibstoff-Bezeichnungen sind nicht unbedingt identisch mit „unseren“. Wichtig ist, die richtige Oktanzahl zu wählen, 95 steht dabei für Super, 98 für Super Plus. „Unleaded“ bedeutet „bleifrei“, es wird auch manchmal über den Zusatz „E“ gekennzeichnet.
Höchstgeschwindigkeit innerorts: 50 km/h
Höchstgeschwindigkeit außerorts: 90 km/h
Höchstgeschwindigkeit Schnell-/Nationalstraßen: 90-110 km/h
Licht am Tage: ganzjährig
Winterreifenpflicht: 1.12. bis 31.3.
Promillegrenze: 0,5 (0,2 für Fahranfänger)
Mitführpflicht für: Verbandszeug, Feuerlöscher, Warndreieck, Warnweste
(Angaben ohne Gewähr, bitte informieren Sie sich vor Abreise über die entsprechenden Bestimmungen)

Beste Reisezeit

Lettland hat sehr ausgeprägte Jahreszeiten. Der Winter ist schneereich, sodass dann Wintersportfreunde ihrem Hobby frönen können. Naturinteressierte Touristen reisen im Frühling, Sommer oder Herbst nach Lettland. Im Frühling erwacht die Natur, es sind noch nicht so viele Urlauber im Land und die Preise sind moderat. Im Herbst lockt der Vogelzug ornithologisch interessierte Besucher an: Für einen Aufenthalt in der Natur, Wanderungen und ausgedehnte Spaziergänge eine tolle Zeit!
Der Sommer ist Hauptreisezeit, dann haben auch die Letten ihre langen Sommerferien. In der Hochsaison sind die Preise deutlich höher, das Touristenaufkommen ebenso. Aber nicht umsonst, denn die warmen Monate locken mit prächtiger Natur, langen Sommertagen, an denen die Sonne kaum untergeht, vielen (Kultur)-Veranstaltungen und herrlichem Strandleben. Für Städteurlauber hingegen, die sich Riga anschauen möchten, bietet sich eigentlich jede Jahreszeit an.

Gesundheit

Lettland-Reisende sollten sicherstellen, dass sie die Europäische Versicherungskarte mitführen. Trotzdem empfiehlt sich der Abschluss einer meist kostengünstigen privaten Auslandsreisekrankenversicherung.
Die Gesundheitsversorgung in Lettland ist gut, das Angebot an Apotheken und Krankenhäusern auf dem Land ist deutlich kleiner als in den Städten. Wer naturnah und in abgelegene Gebiete reist, sollte sich vorab mit den nötigsten Medikamenten eindecken. Außerdem gehört ein guter Mücken- und Zeckenschutz in die Reiseapotheke. Urlauber sollten sich vom Hausarzt über eine Impfung gegen die durch Zecken übertragbare Krankheit FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis) beraten lassen.

Feier- und Gedenktage

Neben Weihnachten, Neujahr, dem 1. Mai und christlichen Feiertagen mit wechselndem Datum wie Ostern, Pfingsten oder Christi Himmelfahrt gelten folgende Feiertage:
04. Mai Unabhängigkeitstag (1990)
23. Juni Ligo-Fest (Mittsommerfest)
24. Juni Johannistag
18. November Tag der Unabhängigkeit (1918)

Botschaften & Generalkonsulate

Deutsche Vertretung
Raina Bulvaris 13
1050 Riga
Tel: +371 67085100
Notruf: +371 29466456

Österreichische Vertretung
Elizabetes iela 15-4
1010 Riga
Tel: +371 67216125

Schweizer Vertretung
Elizabetes iela 2
1340 Riga
Tel: +371 67338351

Sämtliche Informationen auf dieser Seite sind nach besten Wissen erstellt, jedoch ohne Gewähr (Stand November 2015).

© 2017 Schnieder Reisen - CARA Tours GmbH | Hellbrookkamp 29 | D - 22177 Hamburg | Telefon: 040 / 380 20 60 | powered by Easytourist