Ihr Reisespezialist für Nord- und Osteuropa
Buchung & Information
040 / 380 20 60
Montag bis Freitag 9 - 13 Uhr | 14 - 17 Uhr

Reiseinfos Irland

Die am westlichen Rand Europas gelegene „Grüne Insel“ begeistert Besucher mit einer einzigartigen Landschaft, die sich mal lieblich und mystisch, mal rau und spektakulär zeigt. Von den verträumten Wicklow Mountains nach Kerry mit seinen schroffen Küsten, von den Cliffs of Moher ins wilde Connemara oder nach Achill Island im einsamen County Mayo. Nur wenige Stunden Fahrt genügen, um völlig neue Landschaften zu entdecken. Und dann gibt es da natürlich noch Dublin! Die irische Hauptstadt gibt sich modern, hipp und aufgeschlossen.

Auch die Bandbreite an historischen Sehenswürdigkeiten ist beeindruckend: rätselhafte Grabstätten längst untergegangener Kulturen, mittelalterliche Klöster, trutzige Burgen und prunkvolle Schlösser. Es gibt unendlich viel zu entdecken!
Aber es sind nicht nur die Landschaften und die vielen Sehenswürdigkeiten, die den Besucher begeistern. Es sind vor allem die Iren selbst, die einen immer wieder auf die Insel ziehen. Ihre Gastfreundschaft, die es jedem leicht macht ins Gespräch zu kommen, hat etwas Einnehmendes. Der Besuch in einem Irish Pub krönt einen erlebnisreichen Tag. Oft wird spontan musiziert, der typische Irish Folk ist immer wieder mitreißend oder auch mal tief melancholisch. Das schnelle und virtuose Spiel der Fiddle (Geige) zusammen mit der Flöte, der Tin Wistle, ergeben den charakteristischen irischen Klang, der so gar nichts von altmodischer Volksmusik hat.

Dem Reisenden bietet sich heute eine ungeheure Vielfältigkeit an Reisemöglichkeiten. Sei es eine Städtereise nach Dublin oder Belfast, eine Auto- oder Motorradreise auf dem „Wild Atlantic Way“ oder eine Radreise. Auch Wandern ist sehr beliebt. Ebenso vielfältig sind die Unterkünfte: Vom familiären Bed and Breakfast (B&B), über Country Houses, traditionellen Cottages bis zum luxuriösen Schloss ist für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas dabei.

Herzlich willkommen in Irland! Cead mile failte!

Einreisebestimmungen

Die Republik Irland ist Mitglied der EU, ebenso Nordirland als Teil des Vereinigten Königreichs. Die Republik Irland und Nordirland gehören aber nicht zum Schengen-Raum. Für die Einreise benötigen deutsche Staatsangehörige einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.
Nähere Informationen zu den aktuellen Einreisebestimmungen beim Auswärtigen Amt auf www.auswaertiges-amt.de

Währung

Es wird mit dem Euro gezahlt.
Geldautomaten sind vor allem in den Städten und in touristischen Zentren verbreitet. Um Geld abheben zu können benötigen Sie eine Kreditkarte oder eine EC-Karte mit dem „Maestro“-Zeichen. Internationale Kreditkarten sind üblich. Aber man kann nicht in allen Hotels oder in kleineren Geschäften zwangsläufig damit zahlen, vor allem in ländlichen Gebieten wird dies schwierig. Es empfiehlt sich daher immer ausreichend Bargeld mit sich zu führen.

Zeitzone

MEZ - 1 Stunde

Klima

Gemäßigtes Klima und dank des Golfstroms vielerorts deutlich milder als in vergleichbaren Breiten.

Sprache

Amtssprachen sind Irisch und Englisch.

Telefon/Internet

Die internationale Vorwahl lautet +353.
Der Handyempfang ist in aller Regel gut, in abgelegenen Gebieten kann es hin und wieder Funklöchern geben. In vielen Hotels, Restaurants, öffentlichen Gebäuden etc. gibt es häufig kostenloses WLAN.

Strom & Netzspannung

Die Stromspannung beträgt 220 bis 240 Volt, 50 Hz, sodass alle Geräte problemlos verwendet werden können. Ein Adapter (für GB und Irland) wird benötigt.

Notfallnummern

Republik Irland
Rettungsdienst, Feuerwehr, Polizei: 112 oder 999
Opferhilfe für Touristen:
mo-fr: 1890 365 700 (aus Irland), +353 1 661 0562 (aus dem Ausland)
sa, so: 1 890 365 700 (aus Irland), +353 1 661 0562 (aus dem Ausland)

Nordirland
Rettungsdienst, Feuerwehr, Polizei: 999
Opferhilfe für Touristen: +44 (0) 28 90 244039

ANREISE per Flug

Die größten Flughäfen der Grünen Insel befinden sich in Dublin (Republik Irland) und Belfast (Nordirland, UK). Dublin wird von der irischen Fluggesellschaft Aer Lingus, aber auch etwa von Lufthansa angeflogen, Belfast von British Airways und KLM. Weitere internationale Flughäfen sind in Shannon, Cork und Knock.

ANREISE mit der Fähre

Es gibt keine direkte Fährverbindung ab Deutschland. Wer per Fähre anreisen möchte, der reist über Wales bzw. England an. Die Reederei Stena Line bedient die Route von Holyhead (nördliches Wales) nach Dublin sowie von Fishguard (südliches Wales) nach Rosslare im Südosten Irlands.
Wer nach Nordirland reisen möchte, der kann mit der Reederei Stena Line von Cairnryan oder von Liverpool (beides England) nach Belfast fahren.

Für Reisen mit dem PKW gilt ...

Die Benzinpreise sind in Irland für unsere Verhältnisse in der Regel ein wenig höher. Die Treibstoff-Bezeichnungen sind nicht unbedingt identisch mit „unseren“. Wichtig ist, die richtige Oktanzahl zu wählen, 95 steht dabei für Super, 98 für Super Plus. „Unleaded“ bedeutet „bleifrei“, es wird auch manchmal über den Zusatz „E“ gekennzeichnet.
Höchstgeschwindigkeit innerorts: 50 km/h
Höchstgeschwindigkeit außerorts: 80 km/h
Höchstgeschwindigkeit Schnell-/Nationalstraßen: 100 km/h
Höchstgeschwindigkeit Autobahn: 120 km/h
Promillegrenze: 0,5 (0,2 für Fahranfänger)
Es herrscht Linksverkehr!
(Angaben ohne Gewähr, bitte informieren Sie sich vor Abreise über die entsprechenden Bestimmungen)

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für Irland liegt zwischen Mai und September, wobei Mai und Juni die wohl schönsten Monate sind. Dank des Golfstroms ist das Wetter in aller Regel mild, auch die Sommer sind nicht allzu heiß. Da es in der Hochsaison zu Engpässen bei den Unterkünften kommen kann, empfehlen wir vor allem für diese Zeit eine frühzeitige Buchung.
Wer Dublin besuchen möchte, kann grundsätzlich jederzeit fahren, auch in den Wintermonaten bietet sich eine Städtereise an.

Gesundheit

Als Nachweis des EU-weiten Versicherungsschutzes sollte die Europäische Krankenversicherungskarte mitgeführt werden. Eine private Auslandsreisekrankenversicherung wird zusätzlich empfohlen. Die medizinische Versorgung in Irland von ärztlicher Seite als auch in Bezug auf Apotheken entspricht dem europäischen Standard. Urlauber, die auf Medikamente angewiesen sind, sollten sich aber vorab mit dem Nötigsten eindecken. Außerdem gehören ein guter Sonnenschutz sowie gegebenenfalls ein Mückenschutz in die Reiseapotheke.

Feier- und Gedenktage

Neben Weihnachten, Neujahr, dem 1. Mai und christlichen Feiertagen mit wechselndem Datum wie Ostern, Pfingsten oder Christi Himmelfahrt gelten folgende Feiertage:
17. März Saint Patrick’s Day
1. Montag im Mai May Day
1. Montag im Mai May Day
1. Montag im Juni
1. Montag im August
Letzter Montag im Oktober October Bank Holiday

Botschaften & Generalkonsulate

Deutsche Vertretung
31 Trimleston Avenue
Booterstown / Dublin
Tel: +353 12693011

Österreichische Vertretung
93 Ailesbury Rd
Dublin 4
Tel: +353 12694577

Schweizer Vertretung
6, Ailesbury Road
Ballsbridge / Dublin
Tel: +353 12186382 /-83

Sämtliche Informationen auf dieser Seite sind nach besten Wissen erstellt, jedoch ohne Gewähr (Stand November 2015).

© 2017 Schnieder Reisen - CARA Tours GmbH | Hellbrookkamp 29 | D - 22177 Hamburg | Telefon: 040 / 380 20 60 | powered by Easytourist