Kreativ auf Kihnu und in Lahemaa

Schnieder Reisen legt Malreise nach Estland auf

Eine Malreise nach Estland ist neu im Programm des Hamburger Reiseveranstalters Schnieder Reisen. Die Gruppenreise führt auf die Insel Kihnu und nach Lahemaa und wird von der Berliner Künstlerin Renate Pfrommer begleitet.

______________________________________________________________________________________________________________

Eine Malreise nach Estland ziert das Programm des Reiseveranstalters und Baltikum-Spezialisten Schnieder Reisen. Die 11-tägige Gruppenreise führt auf die angelegene Insel Kihnu und in den Lahemaa-Nationalpark.
Auf der Insel Kihnu, deren Kultur wegen der noch heute bestehenden traditionellen Lebensweise ihrer Bewohner auf der UNESCO-Liste des immateriellen Kulturerbes steht, können die Teilnehmer künstlerisch aktiv werden. Ebenso in der malerischen Landschaft von Lahemaa mit der reizvollen Mischung aus Küste, Mooren, Wäldern und urigen Dörfern. Zudem lernen die Teilnehmer die Hauptstadt Tallinn kennen, wo sie u.a. eine Ausstellung im estnischen Kunstmuseum KUMU besuchen. Auch Tartu, Pärnu und Haapsalu stehen auf dem Reiseprogramm.

Diese Malreise richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene. Kreativität und Freude am Experimentieren stehen im Vordergrund. Die Künstlerin und Dozentin Renate Pfrommer wird die Teilnehmer individuell beraten und zu neuen Sichtweisen anregen. Ideen werden in Malerei oder Zeichnung umgesetzt.
Die 11-tägige Malreise wird zum Termin 17.06. bis 27.06.2019 als Kleingruppenreise mit maximal zwölf Teilnehmern angeboten und kostet ab 2.159 Euro. Im Preis enthalten sind der Flug ab/bis Berlin, die Unterkunft, eine deutschsprachige Reiseleitung und die Seminarleitung durch Renate Pfrommer.

Direktlink zur Reise: „Malreise: Insel Kihnu und Lahemaa

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.schnieder-reisen.de/Presse/kreativ-auf-kihnu-und-in-lahemaa/